Was müssen wir unter den "dürren Gegenden" in Lukas 11,24 verstehen?

Bibelstelle(n): Lukas 11,24-26

Ein unreiner Geist findet weder Ruhe, noch Labsal, noch Erquickung. Es ist weniger wichtig zu wissen, wo diese sind, als vielmehr was sie sind: dürre, öde, leer. Furchtbares Los aller derer, die von Gott abgefallen sind!

Prophetisch mag es die Bedeutung haben, dass, als Jesus inmitten des Volkes Israels war, der Böse gleichsam ausgeschaltet wurde. Aber Israel öffnete sein Herz dem Herrn nicht, und so gelang es dem Feind, von dem Volk Israel völlig Besitz zu nehmen (Vgl. 1. Thes 2,14-16). Darin liegt eine ernste Warnung für denjenigen, der erweckt ist, aber noch nicht bekehrt, nicht wiedergeboren und wieder zur Welt zurückgekehrt, dass er nun erst recht völlig in die Hände Satans fällt.


Online seit dem 07.09.2006.


Ihre Nachricht