Unterschied zwischen dem 'Reich des Sohnes' und dem 'Reich des Vaters'?

Das erstere zeigt uns wohl mehr den irdischen, diesseitigen Aspekt der Herrschaft des Sohnes, während das zweite uns die himmlische Sphäre des Vaters vor Augen stellt. Unter ersterem haben wir an das tausendjährige Reich zu denken, beim zweiten an die himmlische Herrlichkeit. Eine Stelle aus Matthäus 13 wird uns dies näher bringen: "Der Sohn des Menschen wird seine Engel aussenden und sie werden aus seinem Reich alle Ärgernisse zusammenlesen und die, welche die Gesetzlosigkeit tun; und sie werden sie in den Feuerofen werfen: Dort wird das Weinen und das Zähneknirschen sein. Dann werden die Gerechten leuchten wie die Sonne in dem Reich ihres Vaters" (Mt 13,41-43). Ehe Christus Sein Königreich auf der Erde aufrichten wird, wird Er vorerst alles Böse, alle Gottlosigkeit im Gericht hinwegfegen; die ganze Schöpfung wird erneuert, wiedergeboren sein. Dann wird sich auch der Glanz der himmlischen Herrlichkeit auf diese Erde ergießen, wie uns dies im Vorbilde im Eingehen Moses und Elias in die Wolke der Herrlichkeit auf dem Berge gezeigt wird. Das himmlische Reich, in welchem sich Christus und die Seinen befinden, steht in Beziehung zum Vater, während Israel, ebenfalls erneuert und wiedergeboren, samt den Heiden (Nationen) in Beziehung zum Sohn, dem König und Messias, steht.


Online seit dem 07.09.2006.


Ihre Nachricht