Unterschiede 'Evangelium des Reiches' und 'ewiges Evangelium'?

Bibelstelle(n): Matthäus 24,14; Offenbarung 14,6; u.a.

Vor allem muss betont werden, dass beide Zeugnisse anderer Art sind, als das heutige Evangelium der Gnade und Herrlichkeit. Sie gehören auch einer anderen Zeit an und beide werden erst nach der Entrückung der Ekklesia verkündigt werden.

Das Evangelium des Königreiches steht in Verbindung mit den schon Abraham gegebenen Verheißungen und ist die endliche Erfüllung auch dessen, was der Herr selbst während Seiner Zeit auf der Erde Israel zugesagt hat. Nach dem Abschluss des gegenwärtigen Zeugnisses wird Gott bekanntlich wieder mit Israel anknüpfen, und dann wird auch das Evangelium des Königreiches wieder gepredigt werden. Israel wird inzwischen seinen Messias Jesus Christus und Sein am Kreuze vollbrachtes Erlösungswerk angenommen haben. Allerdings werden die Segnungen des Königreiches nicht auf Israel beschränkt sein, sondern auch allen Nationen gelten, die dem Messias und König Ehre geben und zur Anbetung nach Jerusalem kommen werden (vgl. Jes 2,4; 65; 66; Sach 14).

Das ewige Evangelium wird ebenfalls in der großen Drangsalszeit verkündigt werden und zwar dann, wenn Satan auf die Erde geworfen sein wird; also sozusagen das göttliche Gegengewicht gegen die diabolische Verführung. "Ewig" wird dieses Evangelium genannt, weil es das einfache, allgemeine Zeugnis von Gott, dem allmächtigen Schöpfer und gütigen Erhalter des Weltalls ist; das Evangelium, das schon Henoch (Jud 14-15) und Noah (2. Pet 2,5) gepredigt haben und dem auch Hiob gefolgt ist. Es erscheint uns wie ein verstärkender Nachdruck zum Evangelium des Königreiches, und gilt vor allem auch dem Nichtjuden, um ihn im Gehorsam gegen Gott, der der gerechte Richter und Rächer ist, zu festigen und zu ermuntern.


Online seit dem 07.09.2006.


Ihre Nachricht