Lenden – Bibel-Lexikon

Der Teil des Menschen, der im bildlichen Sinn für den Sitz der Kraft gebraucht wird. So wird von Nachkommen gesagt, dass sie aus den Lenden des Mannes hervorkommen (u.a. 1. Mo 35,11; Heb 7,10). Vor einer Betätigung oder Aktivität wurden die Lenden gegürtet (z.B. 2. Mo 12,11). Gott sagte zu Hiob: „Gürte doch wie ein Mann deine Lenden" (Hiob 38,3). Der Christ wird in seinem Kampf mit den bösen Mächten in den himmlischen Örtern ermahnt, seine Lenden mit Wahrheit umgürtet zu haben (Eph 6,12-14).


Kategorien

Mensch

Ihre Nachricht