Schlafgemach – Bibel-Lexikon

Der Raum, der zum Schlafen bestimmt war. Da sich das Schlafgemach in der abgeschiedensten Lage befindet, stand es symbolisch für die äußerste Privatsphäre (2. Kön 6,12; Pred 10,20). Joas wurde in einer Bettenkammer versteckt bzw. in einem Raum, der zu diesem Zweck eingerichtet war und offensichtlich mit dem Tempel verbunden war (2. Kön 11,2). Reisende im Orient jedoch mussten oft eine Wolldecke auf dem Boden des gleichen Raumes ausbreiten, in dem die Mitglieder der Gastgeberfamilie schliefen. Die mitgebrachten Diener pflegten „überall" zu schlafen (vgl. 2. Sam 11,9).


Verweise auf diesen Artikel

Bettenkammer


Kategorien

Verschiedenes

Ihre Nachricht