Tal – Bibel-Lexikon

Es gibt nur wenige Täler in Palästina, die denen in anderen Ländern gleichen. Zwei der Wörter, die mit „Tal" übersetzt werden, kann man auch mit „Ebene" wiedergeben; sie bezeichnen breite Ebenen zwischen den Hügeln. Zwei andere Wörter weisen auf schmale Täler oder Schluchten hin, durch die im Winter Wasser fließt, die aber im Sommer meistens trocken sind und jetzt Wadis genannt werden. Man findet im Ganzen die folgenden Wörter:

1. biqah „Tal, Ebene". Dieses Wort wird für die Täler oder Ebenen von Aven, Jericho, Libanon, Megiddo, Mizpa und Ono gebraucht.

2. emeq „Tal, Ebene" jedoch eher ersteres. Es wird für folgende Täler benutzt: Achor, Ajalon, Baka-Tal (Tränental; Ps 84,7), Beraka (2. Chr 20,26), Beth-Haram (Jos 13,27), Tal der Entscheidung (Joel 3,14), Terebinthental (1. Sam 17,2), Tal der Rephaim (Jos 15,8; 18,16), Gibeon (Jos 9,3), Hebron, Josaphat (Joel 4,2), Jisreel (Jos 17,16), Emek-Keziz (Jos 18,21), Königstal oder Schawe (1. Mo 14,17; 2. Sam 18,18), Siddim (1. Mo 14,3) und Sukkot (Jos 13,27).

3. gay, ge, „Schlucht", „schmale Bergschlucht". Dieses Wort wird für die folgenden Täler verwendet: Tal der Handwerker (1. Chr 4,14; Neh 11,35), Tal der Menge Gogs (Tal Hamon-Gog; Hes 39,11.15), Hinnom, Jiphtach-El (Jos 19,14), Zeboim (1. Sam 13,18), Zephata (2. Chr 14,9), Tal der Berge (Sach 14,5), Tal der Wanderer (Hes 39,11), Salztal (2. Sam 8,13; 2. Kön 14,7; 1. Chr 18,12; 2. Chr 25,11; Ps 60,1), Würgetal (Jer 7,32; 19,6), Tal der Gesichte (Jes 22,1.5) und Tal des Todesschattens (Ps 23,4).

4. nachal, „Schlucht", „Wadi", oft übersetzt mit „Bach" oder „Fluss". Es wird benutzt für das Tal Eskol (4. Mo 13,23), Gerar (1. Mo 10,19), Sittim (4. Mo 25,1), Sorek (Ri 16,4) und Sered (4. Mo 21,12).

5. shephelah. Dieses Wort wird mit Tal übersetzt, aber nicht näher durch einen Eigennamen beschrieben. Es weist auf die Tiefebene hin, die auf der Hälfte zwischen der Hochebene und der Küstenebene Judas liegen. Siehe Kanaan.

6. Φάραγξ: „Jedes Tal wird ausgefüllt und jeder Berg und Hügel erniedrigt werden" (Lk 3,5), ein Zitat aus Jesaja 40,4, wo das hebräische Wort gay benutzt wird.


Kategorien

Ebenen

Ihre Nachricht