Tiberias – Bibel-Lexikon

Bedeutung des Namens
Tibérias = Stadt des Tiberius

Eine Stadt westlich des Sees von Galiläa. Sie wurde von Herodes Antipas gegründet und nach dem Kaiser Tiberius benannt. Sie wurde zur Hauptstadt der Provinz Galiläa. In ihr waren die Kultur Griechenlands und der Götzendienst Roms vereinigt. Laut Josephus mussten viele Gräber entfernt werden, um Tiberias erbauen zu können, wodurch die Stadt formell zu einem unreinen Ort wurde. Kein Jude hätte freiwillig dort gelebt, wenn nicht einige dazu gezwungen und andere vom Gründer der Stadt dafür bestochen worden wären. Jedoch wurde Tiberias in späteren Tagen gemeinsam mit Jerusalem, Hebron und Safed von den Juden als eine ihrer vier heiligen Städte angesehen, welche als Sitze der Gelehrsamkeit berühmt waren. Wir lesen vom Herrn nicht, dass er die Stadt besucht hätte (vgl. Joh 6,23). Sie trägt heute immer noch den Namen Tiberias (teilweise auch Tiberius) und liegt 32° 47' N, 35° 32' O. Sie hat knapp 40.000 Einwohner und ist damit die größte Stadt im Jordantal.1

Fußnoten


Kategorien

Städte / Orte

Ihre Nachricht