Heiliger – Bibel-Lexikon

Im Hebräischen werden hierfür zwei Begriffe verwendet:

1. chasid, „gottesfürchtig", auch übersetzt mit „heilig" oder „fromm". Das Wort erscheint regelmäßig in den Psalmen, wo Gott von seinen Heiligen spricht (u.a. Ps 31,24; 50,5; 116,15; 149,1.5.9).

2. qadosh „gottgeweiht", „abgesondert", „heilig" (5. Mo 33,3; Hiob 15,15; Ps 16,3; 34,10; 89,6.8; Dan 7,18-27; 8,13; Hos 11,12; Sach 14,5). Aaron wird „Heiliger des HERRN" genannt. (Ps 106,16)

Im N.T. wird das Wort αγιος benutzt, welches „Heiliger" bedeutet. Ein Heiliger ist jemand, der für Gott abgesondert ist. Er ist Heiliger durch seine Berufung (und nicht „aufgerufen heilig zu sein") (Rö 1,7; 1. Kor 1,2; vgl. Heb 3,1). Heilige sind also eine anerkannte, abgesonderte Gruppe von Personen, die Gott angehören - seine Heiligen (Apg 9,13; Kol 1,26; 1. Thes 3,13; Jud 14). Alle Christen gehören zu dieser Gruppe, sodass der Apostel Paulus von „allen Heiligen" sprechen konnte (Eph 1,15; 3,18; Kol 1,4; Phlm 5). Christen brauchen daher nicht vor der Stellung zurückschrecken, in die sie von Gott gemäß seinem Wohlgefallen gebracht wurden. Sie sollten aber auch nicht vergessen, dass sie ein Verhalten an den Tag legen sollten, welches „Heiligen geziemt" (Rö 16,2; Eph 5,3).

Das Wort αγιος entspricht dem hebräischen Wort qadosh. Das Wort chasid entspricht mehr dem griechischem Wort οσιος, das in 1. Timotheus 2,8; Titus 1,8; Hebräer 7,26 sowie Offenbarung 15,4 mit „heilig" und in Apostelgeschichte 2,27; 13,35 mit „Frommer" übersetzt wird.

So wie es zur Zeit des A.T. viele Heilige auf der Erde gab, wird es auch nach der Entrückung der Versammlung viele Heilige auf der Erde geben. Die Unkenntnis dieser Tatsache hat schon oft zu einer falschen Anwendung der Prophetie auf die Kirche geführt (u.a. Off 13,10; 14,12; 18,24; 20,9).

Ihre Nachricht