Hörner – Bibel-Lexikon

Für Hörner findet man in der Schrift verschiedene Anwendungen:

1. An den vier Ecken des kupfernen Altars befanden sich Hörner, auf die das Blut der Opfer getan wurde und die ein Schuldiger zum Schutz erfassen konnte (2. Mo 38,2; 3. Mo 4,7; 1. Kön 1,50).

2. Die so genannten Lärmhörner, vornehmlich Widderhörner, wurden als Trompeten verwendet (2. Mo 19,13; Jos 6,4–13).

3. Man befüllte Hörner mit Öl (1. Sam 16,1.13).

4. Sie wurden im Orient als ein Symbol von Erhöhung und Macht getragen. Der HERR war Davids Horn der Errettung. Er erhöhte das Horn seines Volkes und brach die Hörner der Gottlosen ab (Ps 18,3; 75,11; 148,14; Lk 1,69).

5. In Daniel und in der Offenbarung wird häufig von Hörnern als einem Symbol von Königen gesprochen. So heißt es z. B.: „Und die zehn Hörner: Aus jedem Königreich werden zehn Könige aufstehen" (Dan 7,7–24; 8,3–21; Off 12,3; 13,1; 17,3–16).

Ihre Nachricht