Ewil-Merodak – Bibel-Lexikon

Sohn und Nachfolger Nebukadnezars. In seinem ersten Regierungsjahr hatte er Mitleid mit Jojakin, dem König von Juda, der 37 Jahre im Gefängnis gewesen war. Er erhob ihn und berief ihn dazu, für den Rest seines Lebens an seinem eigenen Tisch zu sitzen (2. Kön 25,27-30; Jer 52,31-34). Der Name ist überliefert als Amelu-Marduk. Er regierte von 562 bis 560 v.Chr. und wurde von Neriglissar, einem Edelmann, ermordet, welcher seine Schwester geheiratet hatte und dann den Thron an sich riss.


Kategorien

Personen

Ihre Nachricht