Hazor – Bibel-Lexikon

1. Antike Stadt und Hauptstadt von Nordpalästina. Nachdem sie von Josua eingenommen und verbrannt worden war, wurde die Stadt wiederaufgebaut und Naphtali zugeteilt. Sie wurde jedoch von einem zweiten Jabin, dem König von Kanaan, zurückerobert, der dann von Debora und Barak geschlagen wurde. Salomo befestigte die Stadt, welche später von Tiglat-Pileser eingenommen wurde und deren Bewohner nach Assyrien verschleppt wurden (Jos 11,1-13; 12,19; 19,36; Ri 4,2.17; 1. Sam 12,9; 1. Kön 9,15; 2. Kön 15,29). Einige meinen, dass es sich um das heutige Jebel Hadireh, 33° 4' N, 35° 30' O, handelt. Andere ziehen die Ruinen bei Harrah vor, welche sich etwa 5 km nordöstlich davon befinden und viel näher am Wasser Merom liegen.

2 . Stadt im Süden von Juda (Jos 15,23).

3. Offenbar eine andere Stadt in Juda, die durch die folgende nähere Bezeichnung von obiger unterschieden wird: „Kerijot-Hezron, das ist Hazor" (Jos 15,25).

4. Ort, an dem die Benjaminiter sich ansiedelten, nachdem sie aus der Gefangenschaft zurückgekehrt waren (Neh 11,33). Er ist heute unter dem Namen Hazzur, 31° 50' N, 35° 12' O, bekannt.

5. Ort im „Osten", der von Nebukadnezar geschlagen wurde und in Ewigkeit eine Wüste sein würde (Jer 49.28.30.33). Die Lage des Ortes ist nicht bekannt.


Kategorien

Städte / Orte