Hagel – Bibel-Lexikon

Hagel wird ein Niederschlag genannt, bei dem Eiskörner mit einem Durchmesser über 0,5cm aus den Wolken fallen (Cumolonimbuswolken, in denen unterkühltes Wasser an Kristallisationskernen zu Eis gefriert). Obwohl Hagel normalerweise durch natürliche Ursachen entsteht, wird er in der Schrift oft als eines der Gerichte Gottes dargestellt. Er bildete eine der Plagen in Ägypten (2. Mo 9,18-34; Ps 78,47.48; 105,32) und erscheint manchmal in Verbindung mit Feuer oder Blitzschlag. Gott schlug die Amalekiter mit „großen Steinen" vom Himmel (Jos 10,11). Der Hagel wird aufgerufen, um den HERRN zu loben, denn er erfüllt dessen Wort (Ps 148,8; Jes 28,2; Hag 2,17). Er wird auch einen bemerkenswerten Teil des Gerichtes Gottes in seinen zukünftigen Handlungen mit dieser schuldigen Welt einnehmen (Off 8,7; 11,19; 16,21).

Ihre Nachricht