Rabsake – Bibel-Lexikon
Rabschake, Erzschenk

Bedeutung des Namens
Rabsake = Oberster (der Mundschenke)

Dies ist ein Titel, der wörtlich „Haupttassenträger" bedeutet und von einem Beamten getragen wurde, der von Sanherib mit dem Tartan (allgemein) und einem Rabsaris nach Jerusalem gesandt wurde.

Er war der Hauptsprecher. Und wegen der Tatsache, dass er in der Lage war, die Sprache der Juden zu sprechen, wird angenommen, dass er entweder ein Proselyt oder ein abtrünniger Jude gewesen ist.

Wenn dem so ist, dann kannte er möglicherweise Jesaja 10,5-6, denn er sagt: „Nun, bin ich etwa ohne den HERRN wider diesen Ort heraufgezogen, um ihn zu verheeren? Der HERR hat zu mir gesagt: Ziehe hinauf wider dieses Land und verheere es!" (2. Kö 18,17-37).

Andererseits setzt er den Gott von Israel profan mit all den Göttern gleich, die ihre Anbeter nicht vor seinem Meister schützen konnten (2. Kö 19,4-8; Jes 36,2-22; 37; 4 - 8).

(Anm. d. Red.: „Tartan" bedeutet „Feldherr", „Rabsaris" ist der „Oberkämmerer" und „Rabsake" der „Obermundschenk".)


Kategorien

Berufe