Schatz – Bibel-Lexikon

Ein Teil des Tempels wurde „der Schatz" genannt. Hier wurden Dinge aufbewahrt, die dem HERRN geweiht waren, wie zum Beispiel Gold, Silber, Geräte aus Messing und Eisen, die in Jericho erbeutet wurden (Jos 6,19). Freiwillige Gaben des Volkes wurden in den Schatzkasten gelegt (Mk 12,41.43). Bei einer Begebenheit sprach der Herr zum Volk „in der Schatzkammer, lehrend im Tempel". Zweifellos war es in einem äußeren Teil, von wo aus er die Leute beobachten konnte, die ihre Gaben brachten (Lk 21,1; Joh 8,20).


Verweise auf diesen Artikel

Gotteskasten | Schatzkasten


Kategorien

Judentum

Ihre Nachricht