Martha – Bibel-Lexikon
Marta

Bedeutung des Namens
Martha = Die Herrin, Lehrerin

Eine Jüngerin, die von Jesus geliebt wurde. Sie führte offenbar den Haushalt in Bethanien, den Jesus hin und wieder besuchte. Martha war vermutlich die Witwe von Simon, einem Aussätzigen (vgl. Matthäus 26,6-13 mit Johannes 12,1-8), und beaufsichtigte die häuslichen Arbeiten. Sie empfing den Herrn in „ihrem Haus" (Lk 10,38). Als der Herrn zu Besuch war, war sie mit vielem Dienen beschäftigt und bat ihn, ihre Schwester zu beauftragen, ihr zu helfen. Es wird hier ein Gegensatz zwischen den zwei Schwestern gezeigt: die eine beschäftigt sich mit dem, was sie für den Herrn tun kann, die andere mit dem, was er war. Die eigene Person nahm bei Martha den ersten Platz ein, während der Herr bei Maria an erster Stelle stand. „Das gute Teil" sollte nicht von ihr genommen werden. Aber in Johannes 12,1.2, als der Herr wieder in Bethanien war und sie ein Abendessen für ihn machten, wird Marthas Dienst in keinster Weise näher beschrieben. Die Auferweckung ihres Bruders Lazarus durch den Herrn, und seine Handlungsweise mit ihr, hat sie zweifellos die nötige Lektion gelehrt. Dienst in Gemeinschaft mit ihm selbst ist für ihn angenehm.


Kategorien

Personen

Ihre Nachricht