Inhalte von Rudolf Brockhaus

Rudolf Brockhaus wurde als fünftes der dreizehn Kinder seiner Eltern Carl Brockhaus und Emilie – geborene Löwen – am 13. Februar 1856 in Elberfeld geboren. Er besuchte dort eine höhere Schule und wandte sich dann dem ... ...

Biographie lesen


Kommentare (7)

Gibt es heute noch Älteste und Diener? Was ist der Unterschied zwischen "Dienst" und "Amt"? Diese und andere Fragen werden anhand des Wortes Gottes geprüft und beantwortet.

Der Galaterbrief tritt Lehrern und Lehren entgegen, welche das Christentum mit dem Judentum zu verbinden suchten, indem sie die Gläubigen aus den Heiden unter jüdische Verordnungen stellten. Durch die Auslegung des Galaterbriefes wird deutlich, dass das Leben der Christen durch Christus und seine Gnade gekennzeichnet sein soll.

Zu diesem Kommentar können E-Books erworben werden.
70 Seiten (A4)

Untermauert durch viele Stellen und Zitate aus der Bibel werden die Einstellungen und das Verhalten, das der Gläubige zur Ehe haben sollte, dargestellt.

Der Artikel ist die Antwort von Rudolf Brockhaus und H.N. Voorhoeve auf einen Brief von S. Ridout bzw. ein Heft von Bruder Loizeaux. In dem Artikel hat man jedoch die persönlichen Aspekte weggelassen (aus dem BdHiC 1925, Seite 197ff).

Möge denn dieses kurze „Wort über die christliche Taufe" mit dazu beitragen, den geliebten Kindern Gottes den Segen zu vermitteln, der nach ihres Vaters Absicht in dieser schönen und an und für sich so einfachen Verordnung für sie liegt!

In dieser Vers-für-Vers-Auslegung wird deutlich, dass ein gutes Verständnis der Lehre des Römerbriefes zugleich die Basis für ein sieghaftes Christenleben bildet.

Zu diesem Kommentar können E-Books erworben werden.
153 Seiten (A4)

Die Vorgänge in Gethsemane und am Kreuze, wie auch die persönliche Herrlichkeit unseres geliebten Herrn, werden in der vorliegenden Betrachtung in ergreifender Weise vor unsere Augen geführt.