Richter 5 – Studienbibel

Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1905 mit Strongs
Die Bibel durchsuchen
Bitte die Hinweise zur Benutzung der Studienbibel beachten!

Ri 5

1 Und DeboraDebora1683 und BarakBarak1301, der Sohnder Sohn1121 AbinoamsAbinoams42, sangen7891 an selbigem TageTage3117 und sprachensprachen559:

2 Weil Führer führten in IsraelIsrael3478, weil freiwillig5068 sich stellte das Volk5971, preiset JehovaJehova3068!

3 Höret8085, ihr KönigeKönige4428; horchet auf238, ihr Fürsten7336! Ich will, ja, ich will JehovaJehova3068 singen7891 und spielen2167 JehovaJehova3068, dem GottGott430 IsraelsIsraels3478!

4 JehovaJehova3068! Als du auszogest von3318 SeirSeir8165, als du einherschrittest vom Gefilde EdomsEdoms123, da erzitterte7493 die ErdeErde776; auch troffen5197 die HimmelHimmel8064, auch troffen5197 die Wolken5645 von Wasser4325.

5 Die BergeBerge2022 erbebten vor6440 JehovaJehova3068, jener SinaiSinai5514 vor6440 JehovaJehova3068, dem GottGott430 IsraelsIsraels3478.

6 In den Tagen3117 SchamgarsSchamgars, des SohnesSohnes1121 AnathsAnaths6067, in den Tagen3117 JaelsJaels3278 feierten die Pfade, und3212 die Wanderer betretener Wege734 gingen1980 krumme Pfade.

7 Es feierten die Landstädte in IsraelIsrael3478, sie feierten, bis ich, DeboraDebora1683, aufstand6965, bis ich aufstand6965, eine MutterMutter517 in IsraelIsrael3478.

8 Es erwählte977 neueneue2319 GötterGötter430; da war StreitStreit an den Toren8179! Ward wohl SchildSchild4043 und LanzeLanze gesehen7200 unter vierzigtausend705 505 in IsraelIsrael3478?

9 Mein HerzHerz3820 gehört den Führern IsraelsIsraels3478, denen, die sich freiwillig5068 stellten im Volke5971. Preiset JehovaJehova3068!

10 Die ihr3427 reitet7392 auf weißroten Eselinnen860, die ihr sitzet auf Teppichen4055, und die ihr wandelt1980 auf dem Wege1870, singet7878!

11 Fern von der Stimme6963 der Bogenschützen, zwischen den Schöpf-Rinnen4857, dort sollen sie preisenpreisen die gerechten Taten JehovasJehovas3068, die gerechten Taten an seinen Landstädten in IsraelIsrael3478. Da zog das Volk5971 JehovasJehovas3068 hinab3381 zu den Toren8179.

12 WacheWache auf5782, wachewache auf5782, DeboraDebora1683! WacheWache auf5782, wachewache auf5782, sprich1696 ein Lied7892! Mache dich auf6965, BarakBarak1301, und führe gefangen7617 deine Gefangenen7628, SohnSohn1121 AbinoamsAbinoams42!

13 Da zog hinab ein ÜberrestÜberrest der Edlen und des Volkes5971; JehovaJehova3068 zog zu mir herab unter den Helden1368.

14 Von EphraimEphraim669 zogen hinab3381, deren Stammsitz unter AmalekAmalek6002 ist; hinter310 dir her BenjaminBenjamin1144, unter deinen Völkern5971; von MakirMakir zogen hinab die Führer, und von SebulonSebulon2074, die den Feldherrnstab halten.

15 Und die Fürsten8269 in IssascharIssaschar waren mit DeboraDebora1683; und IssascharIssaschar gleich BarakBarak1301; er wurde seinen Füßen7272 nach ins TalTal6010 gesandt7971. An den Bächen RubensRubens7205 waren große1419 Beschlüsse des Herzens3820.

16 Warum bliebest du3427 zwischen996 den Hürden4942, das Flöten bei den Herden5739 zu hören8085? An den Bächen RubensRubens7205 waren große1419 Beratungen des Herzens3820.

17 GileadGilead1568 ruhte jenseit5676 des JordanJordan3383; und DanDan1835, warum weilte er auf Schiffen591? AserAser blieb7931 am Gestade des MeeresMeeres3220, und an seinen Buchten ruhte er.

18 SebulonSebulon2074 ist2778 ein Volk5971, das seine SeeleSeele5315 dem TodeTode preisgab, auch NaphtaliNaphtali auf den Höhen4791 des Gefildes7704.

19 KönigeKönige4428 kamen935, sie stritten3898; da stritten3898 die KönigeKönige4428 KanaansKanaans3667 zu TaanakTaanak an den Wassern4325 MegiddosMegiddos4023: BeuteBeute an SilberSilber3701 trugen sie nicht3947 davon.

20 Vom HimmelHimmel8064 her stritten3898, von ihren Bahnen4546 aus stritten3898 die Sterne3556 mit SiseraSisera5516.

21 Der BachBach5158 KisonKison7028 riß sie hinweg, der BachBach5158 der Urzeit, der BachBach5158 KisonKison7028. Du, meine SeeleSeele5315, tratest die Starken5797 nieder!

22 Da stampften die Hufe der Rosse5483 vom RennenRennen, dem RennenRennen ihrer Gewaltigen.

23 Fluchet779 MerosMeros4789! spricht559 der EngelEngel4397 JehovasJehovas, verfluchet seine Bewohner! Denn sie3427 sind nicht3068 JehovaJehova zu Hilfe5833 gekommen935, JehovaJehova zu Hilfe5833 unter den Helden1368.

24 Gesegnet1288 vor Weibern802 sei1288 JaelJael3278, das Weib802 HebersHebers2268, des KenitersKeniters7017, vor Weibern802 in Zelten gesegnet!

25 Wasser4325 verlangte er7126, MilchMilch2461 gab5414 sie; in einer SchaleSchale117 der Edlen reichte sie geronnene Milchgeronnene Milch.

26 Ihre Hand3027 streckte sie7971 aus nach dem Pflocke und ihre Rechte3225 nach dem Hammer der Arbeiter; und sie hämmerte auf SiseraSisera5516, zerschmetterte sein HauptHaupt7218 und zerschlug und durchbohrte2498 seine Schläfe7541.

27 Zwischen ihren Füßen7272 krümmte er sich3766, fiel5307, lag da; zwischen ihren Füßen7272 krümmte er sich5307, fiel5307; da, wo834 er sich7901 krümmte, fiel er überwältigt.

28 Durchs FensterFenster2474 schaute8259 aus SiserasSiseras5516 MutterMutter517 und rief ängstlich durch das GitterGitter822: Warum zaudert sein WagenWagen7393 zu kommen935? Warum zögern die Tritte6471 seiner Gespanne?

29 Die Klugen unter ihren Edelfrauen antworten6030 ihr, und sie selbst erwidert sich7725 ihre Reden561:

30 Finden4672 sie2505 nicht, teilen sie nicht BeuteBeute7998? Ein Mädchen, zwei7361 Mädchen auf den KopfKopf7218 eines MannesMannes1397? BeuteBeute7998 an bunten Gewändern für SiseraSisera5516, BeuteBeute7998 an buntgewirkten Gewändern; zwei buntgewirkte Gewänder für den Hals6677 der Gefangenen.|-

31 Also mögen umkommen6 alle deine Feinde341, JehovaJehova3068! Aber die ihn lieben, seien wie die SonneSonne8121 aufgeht3318 in ihrer KraftKraft1369!

Und das Land776 hatte157 RuheRuhe vierzigvierzig705 JahreJahre8141.