Psalm 90 – Studienbibel

Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1905 mit Strongs
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.0 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1905 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1905 mit Strongs
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht
Bitte die Hinweise zur Benutzung der ELB 1905 der Studienbibel beachten!

1 Ein GebetGebet8605 von MoseMose4872, dem ManneManne376 GottesGottes. HerrHerr430, du bist unsere Wohnung4583 gewesen von GeschlechtGeschlecht1755 zu GeschlechtGeschlecht1755.

2 EheEhe5704 geboren3205 waren die BergeBerge2022, und du2342 die ErdeErde776 und den Erdkreis erschaffen hattest-ja, von Ewigkeit5769 zu Ewigkeit5769 bist du GottGott410.

3 Du7725 lässest7725 zum StaubeStaube zurückkehren den Menschen582, und sprichst: Kehret zurück, ihr559 Menschenkinder1121!

4 Denn tausend505 JahreJahre8141 sind in5674 deinen AugenAugen5869 wie der gestrige TagTag3117, wenn er vergangen ist, und wie eine WacheWache in der NachtNacht3915.

5 Du schwemmst sie hinweg, sie sind wie ein Schlaf8142, am MorgenMorgen1242 wie GrasGras2682, das aufsproßt;

6 am MorgenMorgen1242 blüht6692 es3001 und sproßt auf; am AbendAbend6153 wird2498 es abgemäht und verdorrt.

7 Denn wir vergehen durch deinen ZornZorn639, und durch deinen Grimm2534 werden3615 wir hinweggeschreckt.

8 Du hast unsere Ungerechtigkeiten vor6440 dich5956 gestellt, unser verborgenes Tun vor das LichtLicht3974 deines Angesichts.

9 Denn alle unsere TageTage3117 schwinden durch deinen Grimm5678, wir6437 bringen3615 unsere JahreJahre8141 zu wie einen Gedanken.

10 Die205 TageTage3117 unserer JahreJahre8141, ihrer sind siebzig7657 JahreJahre8141, und5774, wenn in KraftKraft1369, achtzig8084 JahreJahre8141, und ihr Stolz ist Mühsal5999 und Nichtigkeit, denn schnell2440 eilt es vorüber, und wir fliegen dahin.

11 Wer erkennt3045 die Stärke5797 deines ZornesZornes639, und, deiner Furcht3374 gemäß, deinen Grimm5678?

12 So lehrelehre3045 uns denn zählen4487 unsere TageTage3117, auf daß wir ein weisesweises HerzHerz3824 erlangen!

13 Kehre wieder7725, JehovaJehova3068! Bis wann? Und laß dich' s gereuen5162 über deine KnechteKnechte5650!

14 Sättige uns früh1242 mit deiner Güte2617, so werden7646 wir jubeln und uns freuen8055 in allen unseren Tagen3117.

15 Erfreue8055 uns nach den Tagen3117, da du uns gebeugt hast6031, nach den Jahren8141, da wir Übles7451 gesehen7200!

16 Laß deinen Knechten5650 erscheinen7200 dein Tun6467, und deine Majestät ihren Söhnen1121!

17 Und die Huld5278 des HerrnHerrn3068, unseres GottesGottes430, sei über uns! Und befestige über uns das4639 Werk unserer Hände3027; ja, das4639 Werk unserer Hände3027, befestige es!