Psalm 144 – Studienbibel

Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1905 mit Strongs
Die Bibel durchsuchen
Bitte die Hinweise zur Benutzung der Studienbibel beachten!

Ps 144

1 Von DavidDavid1732. Gepriesen sei1288 JehovaJehova3068, mein FelsFels6697, der meine Hände3027 unterweist zum KampfKampf, meine Finger676 zum KriegeKriege4421:

2 Meine Güte und meine BurgBurg4686, meine hohe FesteFeste4869 und mein ErretterErretter6403; mein SchildSchild4043 und der, auf den ich2617 traue2620, der mir mein Volk5971 unterwirft!

3 JehovaJehova3068, was ist3045 der MenschMensch582, daß du KenntnisKenntnis von ihm nimmst, der Sohnder Sohn1121 des Menschen120, daß du ihn beachtest?

4 Der MenschMensch120 gleicht dem Hauche; seine TageTage3117 sind5674 wie1819 ein vorübergehender Schatten6738.

5 JehovaJehova3068, neige5186 deine HimmelHimmel8064 und fahre hernieder; rühre5060 die3381 BergeBerge2022 an, daß sie rauchen6225!

6 Blitze mit Blitzen1300 und zerstreue6327 sie7971; schieße deine PfeilePfeile2671 und verwirre sie!

7 Strecke deine Hände3027 aus von der HöheHöhe4791; reiße mich7971 und errette5337 mich aus großen7227 Wassern4325, aus der Hand3027 der Söhne1121 der Fremde5236,

8 deren Mund6310 Eitelkeit redet1696, und deren Rechte3225 eine Rechte3225 der Lüge8267 ist!

9 GottGott430! Ein neuesneues2319 Lied will ich dir2167 singen7891, mit der HarfeHarfe von zehnzehn6218 Saiten will ich dir PsalmenPsalmen singen7892;

10 dir, der Rettung gibt5414 den Königen4428, der seinen KnechtKnecht5650 DavidDavid1732 entreißt dem verderblichen7451 SchwerteSchwerte2719.

11 Reiße mich und errette5337 mich aus der Hand3027 der Söhne1121 der Fremde5236, deren Mund6310 Eitelkeit redet1696, und deren Rechte3225 eine Rechte3225 der Lüge8267 ist;

12 daß unsere Söhne1121 in ihrer Jugend5271 seien gleich hochgezogenen Pflanzen5195, unsere Töchter1323 gleich behauenen Ecksäulen nach der BauartBauart eines PalastesPalastes;

13 daß unsere SpeicherSpeicher voll4392 seien, spendend von allerlei Art; daß unser Kleinvieh6629 sich tausendfach mehre, zehntausendfach auf unseren Triften2351;

14 daß unsere RinderRinder trächtig seien; daß kein Einbruch und3318 kein Ausfall sei7339 und kein Klaggeschrei auf unseren Straßen!

15 Glückselig das Volk5971, dem also3602 ist! Glückselig das Volk5971, dessen GottGott430 JehovaJehova3068 ist!