Nehemia 9 – Studienbibel

Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1905 mit Strongs
Die Bibel durchsuchen
Bitte die Hinweise zur Benutzung der Studienbibel beachten!

Neh 9

1 Und am vierundzwanzigsten702 3117 TageTage dieses Monats2320 versammelten622 sich die KinderKinder1121 IsraelIsrael3478 unter FastenFasten6685, und in SacktuchSacktuch gekleidet, und mit ErdeErde127 auf ihren Häuptern. 2 Und der Same2233 IsraelsIsraels3478 sonderte914 sich ab von allen KindernKindern der Fremde5236; und sie traten5975 hin und bekannten3034 ihre Sünden2403 und die Ungerechtigkeiten ihrer VäterVäter. 3 Und3068 sie7121 standen auf6965 an ihrer Stelle und3068 lasen in dem BucheBuche5612 des GesetzesGesetzes8451 JehovasJehovas, ihres GottesGottes430, ein Viertel7243 des TagesTages3117. Und ein anderes Viertel7243 des TagesTages bekannten3034 sie ihre Sünden und warfen sich7812 nieder vor JehovaJehova, ihrem GottGott430.

4 Und3442 JeschuaJeschua und BaniBani1137, KadmielKadmiel6934, SchebanjaSchebanja, BunniBunni1138, ScherebjaScherebja, BaniBani1137, KenaniKenani traten auf6965 die Erhöhung der LevitenLeviten3881, und sie schrieen2199 mit lauter1419 Stimme6963 zu JehovaJehova3068, ihrem GottGott430. 5 Und3442 die LevitenLeviten3881 JeschuaJeschua und8416 KadmielKadmiel6934, BaniBani1137, HaschabnejaHaschabneja, ScherebjaScherebja, HodijaHodija, SchebanjaSchebanja, PethachjaPethachja sprachensprachen559: Stehet6965 auf7311, preiset JehovaJehova3068, euren GottGott430, von Ewigkeit5769 zu Ewigkeit5769! Und man preisepreise deinen herrlichen3519 NamenNamen8034, der erhaben ist über allen PreisPreis und Ruhm1293! 6 Du bist, der da ist, JehovaJehova3068, du allein; du hast die HimmelHimmel8064 gemacht6213, der HimmelHimmel8064 HimmelHimmel8064 und all ihr Heer6635, die ErdeErde776 und alles, was darauf ist, die MeereMeere3220 und alles, was in ihnen ist. Und du machst dies alles lebendig2421, und das Heer6635 des HimmelsHimmels8064 betet dich an7812. 7 Du bist es, JehovaJehova3068, GottGott430, der du AbramAbram87 erwählt977 und7760 ihn aus3318 UrUr218 in ChaldäaChaldäa3778 herausgeführt, und ihm den NamenNamen8034 AbrahamAbraham85 gegeben hast. 8 Und du hast sein539 HerzHerz3824 treutreu vor dir erfunden und hast mit ihm den BundBund1285 gemacht3772, das776 Land6440 der KanaaniterKanaaniter3669, der HethiterHethiter2850, der AmoriterAmoriter567 und der PerisiterPerisiter und der JebusiterJebusiter2983 und der GirgasiterGirgasiter1622 zu geben5414 -seinem Samen2233 es zu geben5414; und du hast deine WorteWorte1697 erfüllt, denn du bist gerecht6662.

9 Und du hast8085 das Elend6040 unserer VäterVäter1 in ÄgyptenÄgypten4714 angesehen7200, und hast ihr Geschrei2201 am SchilfmeereSchilfmeere gehört. 10 Und du hast5414 ZeichenZeichen226 und WunderWunder4159 getan6213 an dem PharaoPharao6547 und an allen seinen Knechten5650 und an allem Volke5971 seines Landes776; denn du wußtest, daß sie in Übermut gegen sie gehandelt2102 hatten; und du hast dir einen NamenNamen8034 gemacht, wie es an diesem TageTage3117 ist3045. 11 Und das MeerMeer3220 hast7993 du vor ihnen gespalten, und sie zogen mitten durch das MeerMeer3220 auf6440 dem Trockenen3004; aber ihre Verfolger hast du in5674 die7291 Tiefen4688 gestürzt, wie einen Stein68 in8432 mächtige5794 Wasser4325. 12 Und in einer Wolkensäule6051 hast du sie geleitet5148 des TagesTages3119, und in einer Feuersäule5982 des NachtsNachts3915, um ihnen den Weg1870 zu erleuchten, auf welchem sie ziehen3212 sollten. 13 Und auf den BergBerg2022 SinaiSinai5514 bist du herabgestiegen, und hast3381 vom HimmelHimmel8064 her mit ihnen geredet; und du hast1696 ihnen gerade3477 Rechte4941 und GesetzeGesetze8451 der WahrheitWahrheit571, gute2896 SatzungenSatzungen2706 und GeboteGebote4687 gegeben5414. 14 Und7676 deinen heiligen6944 Sabbath hast du ihnen kundgetan3045, und hast ihnen GeboteGebote4687 und SatzungenSatzungen und ein GesetzGesetz2706 geboten6680 durch3027 MoseMose4872, deinen KnechtKnecht5650. 15 Und5375 BrotBrot3899 vom HimmelHimmel8064 hast935 du ihnen gegeben5414 für ihren Hunger7458, und Wasser4325 aus3318 dem Felsen5553 ihnen hervorgebracht für ihren Durst6772; und du hast ihnen gesagt559, daß sie hineinziehen sollten, um das776 Land3423 in Besitz zu nehmen, welches du ihnen zu geben5414 geschworen hattest. [Joh 6,31]

16 Aber sie, nämlich unsere VäterVäter1, waren übermütig, und sie verhärteten ihren Nacken6203 und hörten8085 nicht auf deine GeboteGebote4687. 17 Und4805 sie5414 weigerten sich3985 zu gehorchen, und gedachten nicht deiner WunderWunder6381, welche du8085 an ihnen2142 getan6213 hattest; sie5800 verhärteten ihren Nacken6203 und setzten sich7725 in ihrer Widerspenstigkeit ein HauptHaupt7218, um zu ihrer Knechtschaft zurückzukehren. Du aber bist750 ein GottGott433 der VergebungVergebung5547, gnädig2587 und barmherzig7349, langsam zum ZornZorn639 und groß7227 an Güte2617, und du verließest sie nicht. 18 Sogar als sie sich ein gegossenes4541 KalbKalb5695 machten6213 und6213 sprachensprachen559: Das ist dein GottGott430, der dich aus ÄgyptenÄgypten4714 heraufgeführt hat5927! und große1419 Schmähungen verübten, 19 verließest du in deinen großen7227 Erbarmungen sie5800 doch nicht in der WüsteWüste4057. Die Wolkensäule6051 wich nicht von ihnen des TagesTages3119, um sie5493 auf dem Wege1870 zu leiten, noch die Feuersäule5982 des NachtsNachts3915, um ihnen den Weg1870 zu erleuchten, auf welchem sie5148 ziehen3212 sollten. 20 Und du5414 gabst ihnen deinen guten2896 GeistGeist7307, um sie5414 zu unterweisen7919; und dein MannaManna versagtest du nicht ihrem Munde6310, und du gabst ihnen Wasser4325 für ihren Durst6772. 21 Und vierzigvierzig705 JahreJahre8141 lang versorgtest3557 du sie in der WüsteWüste4057, sie hatten keinen Mangel; ihre KleiderKleider8008 zerfielen nicht, und ihre Füße7272 schwollen nicht. 22 Und du gabst ihnen Königreiche4467 und Völker5971 und verteiltest ihnen dieselben nach Gegenden; und sie5414 nahmen das776 Land3423 SihonsSihons5511 in Besitz, sowohl das Land776 des Königs4428 von HesbonHesbon2809, als auch das Land776 OgsOgs5747, des Königs4428 von BasanBasan1316. 23 Und ihre Söhne1121 mehrtest du wie die Sterne3556 des HimmelsHimmels8064; und du brachtest sie935 in das Land776, von welchem du ihren VäternVätern1 gesagt559 hattest, daß sie hineingehen935 sollten, um es in Besitz3423 zu nehmen; 24 und die Söhne1121 kamen935 hinein und nahmen das776 Land3423 in Besitz. Und du3427 beugtest vor6440 ihnen die Bewohner des Landes776, die KanaaniterKanaaniter3669, und gabst sie3665 in ihre Hand3027, sowohl ihre KönigeKönige4428 als auch die Völker5971 des Landes776, um mit ihnen zu6213 tun5414 nach ihrem Wohlgefallen7522. 25 Und6086 sie3920 nahmen3423 festefeste1219 Städte5892 ein und ein fettesfettes Land127, und nahmen Häuser1004 in Besitz, die mit allerlei Gut gefüllt waren, ausgehauene2672 BrunnenBrunnen953, WeinbergeWeinberge3754 und Olivengärten und Obstbäume in Menge7230. Und sie4392 aßen398 und wurden satt7646 und fettfett8082 und ließen sich' s wohl sein durch deine große1419 Güte2898.

26 Aber sie2026 wurden widerspenstig und empörten sich gegen dich7725, und warfen7993 dein GesetzGesetz8451 hinter310 ihren Rücken1458; und sie ermordeten deine ProphetenPropheten5030, welche wider sie zeugten5749, um sie zu6213 dir4775 zurückzuführen; und sie verübten große1419 Schmähungen. 27 Da gabst du8085 sie5414 in die Hand3027 ihrer Bedränger, und7356 diese bedrängten sie5414; und zur ZeitZeit6256 ihrer BedrängnisBedrängnis schrieen6817 sie zu dir, und du hörtest vom HimmelHimmel8064 her und gabst ihnen Retter nach deinen großen7227 Erbarmungen, und diese retteten sie aus der Hand3027 ihrer Bedränger. 28 Aber sobald sie5800 RuheRuhe5117 hatten6213, taten sie wiederum7725 Böses7451 vor6440 dir. Da überließest du8085 sie der Hand3027 ihrer Feinde341, daß diese über sie herrschten7287; und7356 sie schrieen2199 wiederum7725 zu dir, und du hörtest vom HimmelHimmel8064 her und errettetest5337 sie nach deinen Erbarmungen viele7227 Male. 29 Und5749 du8085 zeugtest wider sie, um7725 sie zu6213 deinem GesetzGesetz8451 zurückzuführen, sie aber waren übermütig und3802 gehorchten8085 deinen Geboten4687 nicht, sondern sündigten2398 wider deine Rechte4941, durch welche der MenschMensch120, wenn er5414 sie tut, lebenleben2421 wird; und sie zogen die SchulterSchulter widerspenstig zurück und verhärteten ihren Nacken6203 und gehorchten nicht. 30 Und5749 du verzogest mit ihnen viele7227 JahreJahre8141 und zeugtest wider sie4900 durch3027 deinen GeistGeist7307, durch deine ProphetenPropheten5030, aber sie gaben5414 kein Gehör. Da gabst du sie in die Hand3027 der Völker5971 der Länder776. 31 Aber in deinen großen7227 Erbarmungen hast du ihnen nicht den Garaus gemacht6213 und7356 sie nicht verlassen5800; denn du bist ein gnädiger2587 und barmherziger7349 GottGott410.

32 Und nun, unser GottGott430, du großer1419, starker und furchtbarer GottGott410, der den BundBund1285 und die Güte2617 bewahrt, laß nicht gering4591 vor dir sein8104 alle die Mühsal8513, die uns betroffen hat4672, unsere KönigeKönige4428, unsere Obersten8269 und unsere PriesterPriester3548 und unsere ProphetenPropheten5030 und unsere VäterVäter1 und dein ganzes Volk5971, seit den Tagen3117 der KönigeKönige4428 von AssyrienAssyrien804 bis auf6440 diesen TagTag3117! 33 Doch du bist gerecht6662 in allem, was über uns gekommen935 ist7561; denn du hast6213 nach der WahrheitWahrheit571 gehandelt, wir aber, wir haben gesetzlosgesetzlos gehandelt. 34 Und6213 unsere KönigeKönige4428, unsere Obersten8269, unsere PriesterPriester3548 und5749 unsere VäterVäter1 haben dein GesetzGesetz8451 nicht gehalten, und haben nicht gemerkt auf7181 deine GeboteGebote4687 und auf deine Zeugnisse5715, womit du wider sie gezeugt hast. 35 Und sie5414 haben dir nicht gedient5647 in ihrem Königreiche4438 und in der Fülle deiner Güter2898, welche du ihnen7725 gegeben5414, und in dem weiten7342 und fetten8082 Lande776, das du vor sie gelegt hattest, und sind nicht umgekehrt von6440 ihren bösen7451 Handlungen. 36 Siehe, wir sind heute3117 KnechteKnechte5650; und das Land776, welches du398 unseren VäternVätern1 gegeben5414 hast, um seine Früchte6529 und seine Güter2898 zu genießen, siehe, wir sind KnechteKnechte5650 in demselben! 37 Und seinen Ertrag8393 mehrt es für die KönigeKönige4428, die du um unserer Sünden2403 willen über uns gesetzt hast5414; und sie schalten über unsere Leiber1472 und über unser ViehVieh929 nach ihrem Wohlgefallen7522, und wir sind in großer7235 BedrängnisBedrängnis.