Nehemia 5 – Studienbibel

Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1905 mit Strongs
Die Bibel durchsuchen
Bitte die Hinweise zur Benutzung der Studienbibel beachten!

Neh 5

1 Und es entstand ein großes1419 Geschrei6818 des Volkes5971 und ihrer Weiber802 gegen ihre BrüderBrüder251, die Juden3064. 2 Und es gab solche, die da sprachensprachen559: Unserer Söhne1121 und unserer Töchter1323, unser sind3426 viele7227; und wir müssen Getreide1715 erhalten, daß wir essenessen398 und lebenleben2421! 3 Und6148 es gab solche, die da sprachensprachen559: Wir mußten unsere Felder und unsere WeinbergeWeinberge3754 und unsere Häuser1004 verpfändenverpfänden, daß wir Getreide1715 erhielten in der HungersnotHungersnot. 4 Und es gab solche, die da sprachensprachen559: Wir haben3426 GeldGeld3701 entlehnt3867 auf unsere Felder und unsere WeinbergeWeinberge3754 für die Steuer des Königs4428. 5 Und nun, unser FleischFleisch1320 ist3426 wie das FleischFleisch1320 unserer BrüderBrüder251, unsere KinderKinder1121 sind wie ihre KinderKinder1121; und siehe, wir müssen unsere Söhne1121 und unsere Töchter1323 dem Knechtsdienst unterwerfen3533; und manche von unseren Töchtern1323 sind schon unterworfen, und es steht nicht in der MachtMacht3533 unserer Hände3027, sie zu lösen; unsere Felder und unsere WeinbergeWeinberge3754 gehören ja anderen312.

6 Und als ich2734 ihr Geschrei2201 und diese WorteWorte1697 hörte8085, wurde ich sehr3966 zornig. 7 Und5375 mein HerzHerz3820 pflegte RatsRats4427 in mir, und ich2715 haderte mit den Edlen und mit den VorstehernVorstehern und sprach559 zu ihnen5383: Auf WucherWucher4855 leihet ihr, ein jeder seinem BruderBruder251! Und ich5414 veranstaltete eine große1419 VersammlungVersammlung gegen376 sie7378; und ich sprach zu ihnen: 8 Wir haben4672 unsere BrüderBrüder251, die Juden3064, welche den NationenNationen verkauft4376 waren, soweit es uns möglich war, losgekauft; und ihr559 wollt gar eure BrüderBrüder251 verkaufen4376? Und sie2790 sollen sich uns verkaufen4376? Da schwiegen sie und fanden keine Antwort1697. 9 Und2781 ich sprach559: Nicht gut2896 ist die Sache1697, die ihr tut6213! Solltet ihr nicht in der Furcht3374 unseres GottesGottes430 wandelnwandeln3212, daß wir nicht den NationenNationen, unseren Feinden341, zum Hohne seien? 10 Aber auch ich, meine BrüderBrüder251 und meine DienerDiener5288, wir haben ihnen5383 GeldGeld3701 und Getreide1715 auf ZinsZins geliehen. Laßt uns doch diesen ZinsZins erlassen5800! 11 GebetGebet ihnen5383 doch gleich heute3117 ihre Felder, ihre WeinbergeWeinberge3754, ihre Olivengärten und ihre Häuser1004 zurück; und erlaßt ihnen den Hundertsten3967 von dem GeldeGelde und dem Getreide1715, dem Moste und dem ÖleÖle, welches ihr ihnen auf ZinsZins geliehen habt7725. 12 Da sprachensprachen559 sie: Wir wollen es zurückgeben und559 nichts1697 von ihnen7725 fordern; wir wollen also tun6213, wie du1245 sagst. Und ich rief7121 die PriesterPriester3548 und ließ sie schwören7650, nach diesem WorteWorte zu tun6213. 13 Auch schüttelte ich5287 meinen BusenBusen2684 aus und sprach559: So möge GottGott430 jedermann376, der dieses WortWort1697 nicht aufrecht halten6965 wird, aus seinem HauseHause1004 und aus seinem Erwerbe schütteln; und so sei er ausgeschüttelt und ausgeleert! Und die ganze VersammlungVersammlung6951 sprach559: AmenAmen543! Und sie lobten1984 JehovaJehova3068. Und das1697 Volk5971 tat6213 nach diesem WorteWorte.

14 Auch von dem TageTage3117 an, da er mich bestellt hatte6680, um ihr LandpflegerLandpfleger6346 zu sein im Lande776 JudaJuda3063, vom zwanzigsten6242 8141 JahreJahre8141 bis zum zweiunddreißigsten JahreJahre8141 des Königs4428 ArtasastaArtasasta, zwölf8147 JahreJahre lang, habe ich mit meinen BrüdernBrüdern251 die Speise3899 des LandpflegersLandpflegers6346 nicht gegessen398. 15 Aber die früheren LandpflegerLandpfleger6346, die vor6440 mir310 gewesen waren7980, hatten3947 das Volk5971 beschwert3513 und BrotBrot3899 und WeinWein3196 von6440 ihnen genommen, nebst vierzigvierzig705 SekelSekel SilberSilber3701; auch1571 ihre DienerDiener5288 schalteten willkürlich über das Volk5971. Ich aber tat6213 nicht also, aus Furcht3374 vor GottGott430. 16 Und auch an dem WerkeWerke4399 dieser Mauer2346 griffgriff ich mit an; und wir kauften kein Feld7704; und alle meine DienerDiener5288 waren daselbst zum WerkeWerke4399 versammelt6908. 17 Und3967 die Juden3064, sowohl die VorsteherVorsteher, hundertfünfzig MannMann376, als auch die, welche aus den NationenNationen, die ringsumher wohnten, zu uns kamen, waren935 an meinem Tische7979. 18 Und6213 was für einen TagTag3117 zubereitet wurde: ein259 RindRind, sechs8337 ausgewählte SchafeSchafe6629 und6213 GeflügelGeflügel wurden mir zubereitet; und alle zehnzehn6235 TageTage3117 an5973 allerlei WeinWein3196 die Fülle; und trotzdem forderte1245 ich nicht die Speise3899 des LandpflegersLandpflegers6346, denn der Dienst5656 lastete schwer3513 auf diesem Volke5971.

19 Gedenke2142 mir, mein GottGott430, zum Guten2896, alles, was ich für dieses Volk5971 getan6213 habe!