Jeremia 47 – Studienbibel

Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1905 mit Strongs
Die Bibel durchsuchen
Bitte die Hinweise zur Benutzung der Studienbibel beachten!

Jer 47

1 Das WortWort1697 JehovasJehovas3068, welches zu JeremiaJeremia3414, dem ProphetenPropheten5030, geschah über die PhilisterPhilister6430, eheehe der PharaoPharao6547 GasaGasa5804 schlug5221.

2 So spricht559 JehovaJehova3068: Siehe, Wasser4325 steigen5927 herauf von NordenNorden her und6828 werden zu einem überschwemmenden Wildbach; und5158 sie3427 überschwemmen das Land776 und2199 seine Fülle, die3427 Städte5892 und ihre Bewohner. Und es schreien die Menschen120, und alle Bewohner des Landes776 heulen3213, 3 vor dem Schalle des Stampfens der Hufe6541 seiner starken47 Rosse7494, vor dem Getöse seiner WagenWagen7393, dem Gerassel seiner RäderRäder1534 VäterVäter1 sehen sich nicht um6437 nach den Söhnen1121 vor Erschlaffung der Hände3027|- 4 wegen des TagesTages3117, der da kommt935, um alle PhilisterPhilister6430 zu zerstören und für TyrusTyrus6865 und ZidonZidon6721 jeden hilfebringenden ÜberrestÜberrest zu vertilgen. Denn JehovaJehova3068 zerstört7703 die7611 PhilisterPhilister6430, den ÜberrestÜberrest der Insel339 KaphtorKaphtor. 5 KahlheitKahlheit ist über GasaGasa5804 gekommen935, vernichtet ist AskalonAskalon831, der ÜberrestÜberrest ihres TalesTales. Wie lange willst du dich1413 ritzenritzen?|-

6 WeheWehe1945! SchwertSchwert2719 JehovasJehovas3068, wie lange willst du nicht3808 rasten? Fahre zurück in deine Scheide8593, halte dich ruhig und still8252! 7 Wie sollte es rasten, da doch JehovaJehova3068 ihm geboten hat6680? Gegen AskalonAskalon831 und gegen das Gestade des MeeresMeeres3220, dorthin hat er es bestellt3259.