Hesekiel 21 – Studienbibel

Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1905 mit Strongs
Die Bibel durchsuchen
Bitte die Hinweise zur Benutzung der Studienbibel beachten!

Hes 21

1 Und559 das WortWort1697 JehovasJehovas3068 geschah zu mir also: 2 Menschensohn, richte dein Angesicht6440 gegen1870 SüdenSüden und7760 rede gegen Mittag8486, und weissage5012 über den WaldWald3293 des1121 Gefildes7704 im SüdenSüden 3 und6828 sprich559 zu dem WaldeWalde3293 des SüdensSüdens: Höre8085 das WortWort1697 JehovasJehovas! So spricht559 der HerrHerr3068, JehovaJehova: Siehe, ich will in dir6440 ein FeuerFeuer784 anzünden3341, welches jeden grünen3892 Baum6086 und jeden dürren3002 Baum6086 in dir verzehren398 wird; die lodernde Flamme3852 wird nicht136 erlöschen3518, und vom SüdenSüden bis zum NordenNorden werden6866 alle Angesichter dadurch versengt werden. 4 Und alles FleischFleisch1320 soll7200 sehen, daß ich, JehovaJehova3068, es angezündet habe; es wird1197 nicht erlöschen3518. 5 Und ich sprach559: Ach162, HerrHerr136, JehovaJehova! Sie sagen von mir: Redet er559 nicht4911 in Gleichnissen?

6 Und559 das WortWort1697 JehovasJehovas3068 geschah zu mir also: 7 Menschensohn, richte dein Angesicht gegen JerusalemJerusalem3389 und7760 rede über die HeiligtümerHeiligtümer4720, und weissage5012 über das Land6440 IsraelIsrael3478; 8 und sprich559 zu dem Lande127 IsraelIsrael3478: So spricht559 JehovaJehova3068: Siehe, ich will an dich, und will mein SchwertSchwert2719 aus3318 seiner Scheide8593 ziehen; und ich will aus dir ausrotten3772 den Gerechten6662 und den Gesetzlosen! 9 Darum, weil3282 ich aus3318 dir den Gerechten6662 und6828 den Gesetzlosen ausrotten3772 will, darum soll mein SchwertSchwert2719 aus seiner Scheide8593 fahren wider alles FleischFleisch1320 vom SüdenSüden bis zum NordenNorden. 10 Und alles FleischFleisch1320 wird wissenwissen3045, daß ich, JehovaJehova3068, mein SchwertSchwert2719 aus3318 seiner Scheide8593 gezogen habe; es soll nicht wieder7725 zurückkehren. 11 Und du584, Menschensohn, seufze, daß die Hüften brechen, und mit bitterem Schmerze seufze vor ihren AugenAugen5869! 12 Und3212 es soll geschehen935, wenn sie7503 zu dir sprechen559: Warum seufzest du559? so sollst du584 sprechen: Wegen des kommenden Gerüchtes; und jedes HerzHerz3820 wird1961 zerschmelzen4549, und alle Hände3027 werden3543 erschlaffen, und jeder GeistGeist7307 wird verzagen, und alle Knie werden zerfließen wie Wasser4325; siehe, es kommt935 und wird geschehen, spricht5002 der HerrHerr136, JehovaJehova.

13 Und559 das WortWort1697 JehovasJehovas3068 geschah zu mir also: 14 Menschensohn, weissage5012 und sprich559: So spricht559 der HerrHerr3068: Sprich559: Ein SchwertSchwert2719, ein SchwertSchwert2719, geschärft2300 und auch120 geschliffen! 15 Damit es eine Schlachtung2874 anrichte, ist es geschärft2300; damit es blitze1300, ist es geschliffen. Oder176 sollen wir uns freuen7797 und sagen: Das ZepterZepter7626 meines SohnesSohnes1121 verachtet3988 alles HolzHolz6086? 16 Aber man hat2026 es8610 zu schleifenschleifen gegeben5414, um es in der Hand3027 zu führen. Das SchwertSchwert2719, geschärft2300 ist es und geschliffen, um es in die Hand des Würgers zu geben5414. 17 Schreie und2199 heule3213, Menschensohn! Denn es ist gegen mein Volk5971, es ist gegen alle Fürsten5387 IsraelsIsraels3478: Samt meinem5971 Volke sind1121 sie dem SchwerteSchwerte2719 verfallen; darum schlage5606 dich auf413 die LendenLenden3409. 18 Denn die Probe ist gemacht; und was? Wenn sogar das verachtende ZepterZepter7626 nicht3988 mehr sein wird? spricht5002 der HerrHerr136, JehovaJehova.|-

19 Und du, Menschensohn, weissage und schlage5221 die Hände3709 zusammen; denn das SchwertSchwert2719, das SchwertSchwert2719 der Erschlagenen2491, wird sich ins Dreifache vervielfältigen; es ist das SchwertSchwert2719 des1121 erschlagenen2491 Großen1419, welches sie5012 umkreist. 20 Damit das HerzHerz3820 zerfließe und viele hinstürzen, habe6213 ich das schlachtende SchwertSchwert2719 wider alle ihre ToreTore8179 gerichtet. WeheWehe! Zum Blitzen1300 ist7235 es gemacht5414, zum Schlachten geschärft. 21 Nimm dich zusammen nach rechts, richte dich nach links, wohin deine Schneide6440 bestimmt ist7760! 22 Und auch ich will meine Hände3709 zusammenschlagen und meinen Grimm2534 stillen. Ich, JehovaJehova3068, habe1696 geredet.

23 Und559 das WortWort1697 JehovasJehovas3068 geschah zu mir also: 24 Und du, Menschensohn, machtemachte7760 dir1121 zwei8147 Wege1870, auf7218 welchen das SchwertSchwert2719 des Königs4428 von3318 BabelBabel894 kommen935 soll: Von3027 einem Lande776 sollen sie beide8147 ausgehen; und zeichne einen259 Wegweiser, am AnfangAnfang des Weges1870 nach der Stadt5892 zeichne ihn. 25 Du sollst einen Weg1870 machen7760, damit das SchwertSchwert2719 nach Rabbath7237 der Kinder AmmonKinder Ammon5983 komme935, und nach JudaJuda3063 in das befestigte JerusalemJerusalem3389. 26 Denn der König4428 von BabelBabel894 bleibt am Kreuzwege stehen5975, am AnfangAnfang7218 der beiden8147 Wege1870, um sich wahrsagen7080 zu7200 lassen; er schüttelt die PfeilePfeile2671, befragt7592 die TeraphimTeraphim, beschaut die LeberLeber3516. 27 In seine Rechte3225 fällt die Wahrsagung7081 "JerusalemJerusalem3389", daß er Sturmböcke3733 aufstelle, den Mund6310 auftue mit Geschrei, die Stimme6963 erhebe7311 mit Feldgeschrei, Sturmböcke3733 gegen die ToreTore8179 aufstelle, Wälle aufschütte8210 und7760 Belagerungstürme baue1129.|-

28 Und es wird2142 ihnen7650 wie ein falsche Wahrsagung in ihren AugenAugen5869 sein; EideEide um EideEide haben sie8610; er aber wird die Ungerechtigkeit5771 in Erinnerung bringen, auf daß sie ergriffen werden.

29 Darum, so spricht559 der HerrHerr136, JehovaJehova: Weil ihr5949 eure Ungerechtigkeit5771 in Erinnerung bringet, indem eure ÜbertretungenÜbertretungen6588 offenbar werden7200, so daß eure Sünden2403 in allen euren Handlungen zum Vorschein kommen-weil ihr in Erinnerung kommet, werdet ihr von der Hand3709 ergriffen werden8610. 30 Und du2491, Unheiliger, GesetzloserGesetzloser, FürstFürst5387 IsraelsIsraels3478, dessen TagTag3117 gekommen935 ist7093 zur ZeitZeit6256 der Ungerechtigkeit5771 des Endes! 31 So spricht559 der HerrHerr136, JehovaJehova: Hinweg mit dem KopfbundKopfbund und1364 fort mit der KroneKrone5850! Dies wird nicht5493 mehr sein. Das2063 Niedrige werde erhöht7311 und das Hohe erniedrigt8217! 32 Umgestürzt, umgestürzt, umgestürzt will ich sie machen7760; auch dies wird nicht mehr sein-bis der kommt935, welchem das Recht4941 gehört: Dem werde ich' s geben5414.

33 Und du559, Menschensohn, weissage5012 und sprich559: So spricht der HerrHerr136, JehovaJehova, über die KinderKinder1121 AmmonAmmon5983 und über ihren Hohn2781; und sprich559: Ein SchwertSchwert2719, ein SchwertSchwert2719, zur Schlachtung2874 gezückt6605, geschliffen, damit es fresse398, damit es blitze1300 34 (während man dir Eitles schaut, während man dir Lügen3577 wahrsagt)|um dich zu den Hälsen6677 der erschlagenen2491 Gesetzlosen zu legen5414, deren TagTag3117 gekommen935 ist7093 zur ZeitZeit6256 der Ungerechtigkeit5771 des Endes! 35 Stecke es wieder7725 in seine Scheide8593! An dem Orte4725, wo du geschaffen1254 bist4351, in dem Lande776 deines Ursprungs, werde ich dich richten8199. 36 Und ich werde8210 meinen ZornZorn2195 über dich ausgießen, das FeuerFeuer784 meines Grimmes5678 wider dich anfachen; und ich werde1197 dich in die Hand3027 roher Menschen582 geben5414, welche VerderbenVerderben4889 schmieden. 37 Du wirst dem FeuerFeuer784 zum Fraße werden, dein BlutBlut1818 wird inmitten des Landes776 sein; deiner wird nicht mehr gedacht2142 werden. Denn ich, JehovaJehova3068, habe1696 geredet.