Hesekiel 12 – Studienbibel

Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1905 mit Strongs
Die Bibel durchsuchen
Bitte die Hinweise zur Benutzung der Studienbibel beachten!

Hes 12

1 Und559 das WortWort1697 JehovasJehovas3068 geschah zu mir also: 2 Menschensohn, du wohnst inmitten des widerspenstigen Hauses1004, welche AugenAugen5869 haben zu sehen7200 und8432 nicht sehen7200, Ohren241 haben zu hören8085 und4805 nicht hören8085; denn ein widerspenstiges HausHaus1004 sind1121 sie3427. 3 Und4805 du, Menschensohn, mache6213 dir Auswanderergeräte und wandere bei TageTage3119 vor ihren AugenAugen5869 aus, und du sollst vor ihren AugenAugen5869 von deinem Orte4725 zu einem anderen312 Orte4725 auswandern: Ob sie vielleicht sehen7200 möchten; denn ein widerspenstiges HausHaus1004 sind1121 sie. 4 Und trage deine Geräte3627 wie Auswanderergeräte bei TageTage3119 vor ihren AugenAugen5869 hinaus3318; und du, ziehe am AbendAbend6153 vor ihren AugenAugen5869 aus3318, wie man auszieht4161, um auszuwandern. 5 Vor ihren AugenAugen5869 durchbrich dir die Mauer7023, und trage sie dadurch hinaus3318; 6 vor ihren AugenAugen5869 nimm sie auf die SchulterSchulter3802, in dichter FinsternisFinsternis trage sie hinaus3318; du sollst dein Angesicht6440 verhüllen, damit du das Land776 nicht sehest7200. Denn ich habe5375 dich zu3680 einem Wahrzeichen gemacht5414 für das HausHaus1004 IsraelIsrael3478.|-

7 Und3802 ich2864 tat6213 also, wie mir geboten war. Meine Geräte3627 trug5375 ich wie Auswanderergeräte bei TageTage3119 hinaus3318, und am AbendAbend6153 durchbrach ich mir die Mauer7023 mit der Hand3027; in dichter FinsternisFinsternis trug ich sie6680 hinaus3318, ich nahm sie vor ihren AugenAugen5869 auf die SchulterSchulter.|-

8 Und559 das WortWort1697 JehovasJehovas3068 geschah zu mir am MorgenMorgen1242 also: 9 Menschensohn, hat1121 nicht das HausHaus1004 IsraelIsrael3478, das widerspenstige HausHaus1004, zu6213 dir gesagt559: Was tust du? 10 Sprich559 zu ihnen: So spricht559 der HerrHerr136, JehovaJehova: Den Fürsten5387 in8432 JerusalemJerusalem3389 betrifft dieser AusspruchAusspruch und das ganze HausHaus1004 IsraelIsrael3478, in dessen Mitte sie sind. 11 Sprich559: Ich bin ein Wahrzeichen für euch; gleichwie ich getan6213 habe, also soll ihnen getan6213 werden: In die Verbannung, in die GefangenschaftGefangenschaft1473 werden sie gehen3212. 12 Und5375 der FürstFürst5387, der in8432 ihrer Mitte ist3680, wird es in dichter FinsternisFinsternis auf die SchulterSchulter nehmen und3802 ausziehen3318; sie werden die Mauer7023 durchbrechen, um3282 es dadurch hinauszutragen; er wird sein Angesicht6440 verhüllen, auf daß er mit seinen AugenAugen5869 das Land776 nicht sehe7200. 13 Und ich8610 will mein NetzNetz7568 über ihn ausbreiten6566, und in meinem Garne wird er935 gefangen werden7200; und ich will ihn nach BabelBabel894 bringen, in das Land776 der ChaldäerChaldäer3778, aber sehen wird er es nicht; und er wird daselbst sterbensterben4191. 14 Und alle, die um ihn her5439 sind, seine Hilfe5828 und alle seine Scharen, will ich7307 in alle WindeWinde zerstreuen2219 und das SchwertSchwert2719 ziehen hinter310 ihnen her. 15 Und sie2219 werden6327 wissenwissen3045, daß ich JehovaJehova3068 bin, wenn ich sie unter die NationenNationen versprenge und sie in die Länder776 zerstreue. 16 Und ich werde von ihnen einige Leute582 übriglassen3498 vom SchwertSchwert2719, vom Hunger7458 und von der PestPest, auf daß sie alle ihre Greuel8441 erzählen unter den NationenNationen, wohin sie kommen935 werden5608. Und sie werden wissenwissen3045, daß ich JehovaJehova3068 bin.

17 Und559 das WortWort1697 JehovasJehovas3068 geschah zu mir also: 18 Menschensohn, mit Beben7494 sollst du dein BrotBrot3899 essenessen398, und mit Zittern7269 und in Angst dein Wasser4325 trinken8354. 19 Und sprich559 zu dem Volke5971 des Landes776: So spricht559 der HerrHerr136, JehovaJehova, von den Bewohnern JerusalemsJerusalems3389 im Lande776 IsraelIsrael3478: In Angst werden3456 sie ihr3427 BrotBrot3899 essenessen398 und in Entsetzen ihr3427 Wasser4325 trinken8354, weil ihr Land127 veröden wird von seiner Fülle wegen der Gewalttat aller seiner Bewohner. 20 Und die bewohnten Städte5892 werden wüst2717, und das Land776 wird eine EinödeEinöde werden. Und ihr3427 werdet wissenwissen3045, daß ich JehovaJehova3068 bin.

21 Und559 das WortWort1697 JehovasJehovas3068 geschah zu mir also: 22 Menschensohn, was ist748 das für ein6 Spruch4912, den ihr559 im Lande127 IsraelIsrael3478 habt, indem ihr sprechet: Die TageTage3117 werden sich in die Länge ziehen, und jedes Gesicht2377 wird zunichte werden? 23 Darum sprich559 zu ihnen: So4911 spricht559 der HerrHerr136, JehovaJehova: Ich will7126 diesem Spruche ein Ende machen7673, und2377 man soll ihn nicht mehr als Spruch4912 gebrauchen in IsraelIsrael3478; sondern rede1696 zu ihnen: Nahe sind die TageTage3117 und das WortWort1697 eines jeden Gesichts. 24 Denn kein eitles Gesicht2377 und8432 keine schmeichlerische Wahrsagung wird mehr sein inmitten des Hauses1004 IsraelIsrael3478. 25 Denn ich bin JehovaJehova, ich rede1696; das WortWort1697, das ich rede1696, wird auch geschehen6213, es wird nicht4900 mehr hinausgeschoben werden. Denn in euren Tagen3117, widerspenstiges HausHaus1004, rede1696 ich ein WortWort1697 und4805 tue6213 es auch, spricht5002 der HerrHerr3068, JehovaJehova.

26 Und559 das WortWort1697 JehovasJehovas3068 geschah zu mir also: 27 Menschensohn, siehe, das HausHaus1004 IsraelIsrael3478 spricht559: Das Gesicht2377, welches dieser schaut, ist auf viele7227 TageTage3117 hin; und auf ferne7350 ZeitenZeiten6256 hin weissagt5012 er1121. 28 Darum sprich559 zu6213 ihnen: So spricht559 der HerrHerr136, JehovaJehova: Keines meiner WorteWorte soll mehr hinausgeschoben werden4900; das1697 WortWort1697, das ich rede1696, wird auch geschehen, spricht5002 der HerrHerr3069, JehovaJehova.