2. Samuel 11 – Studienbibel

Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1905 mit Strongs
Die Bibel durchsuchen
Bitte die Hinweise zur Benutzung der Studienbibel beachten!

2. Sam 11

1 Und8141 es geschah bei der Rückkehr des JahresJahres, zur ZeitZeit6256, wann die KönigeKönige4428 ausziehen3318, da sandte DavidDavid1732 JoabJoab3097 und7843 seine KnechteKnechte5650 mit ihm und ganz IsraelIsrael3478; und sie7971 richteten die KinderKinder1121 AmmonAmmon5983 zu Grunde und belagerten6696 RabbaRabba7237. DavidDavid1732 aber blieb3427 in JerusalemJerusalem3389. 2 Und es geschah zur Abendzeit, als DavidDavid1732 von seinem LagerLager4904 aufstand und auf6965 dem Dache1406 des Hauses1004 des Königs4428 wandelte, daß er1980 von dem Dache1406 herab ein Weib802 sich badenbaden7364 sah7200; und das Weib802 war sehr3966 schön2896 von Ansehen4758. 3 Und DavidDavid1732 sandte7971 hin und erkundigte sich nach1875 dem Weibe802; und man sprach559: Ist das nicht BathsebaBathseba, die TochterTochter1323 EliamsEliams463, das Weib802 UrijasUrijas, des HethitersHethiters2850? 4 Und DavidDavid1732 sandte Boten4397 hin und ließ7971 sie6942 holen3947; und sie kam zu ihm, und er935 lag bei ihr (sie hatte sich7901 aber gereinigt von ihrer Unreinigkeit2932) -; und sie kehrte7725 in ihr HausHaus1004 zurück. 5 Und das Weib802 wurde schwanger2029; und sie7971 sandte hin und berichtete es DavidDavid1732 und sprach559: Ich5046 bin schwanger2030.

6 Da entbot DavidDavid1732 dem JoabJoab3097: Sende7971 mir UrijaUrija, den HethiterHethiter2850. Und7971 JoabJoab3097 sandte7971 UrijaUrija zu DavidDavid1732. 7 Und UrijaUrija kam935 zu ihm; und DavidDavid1732 fragte7592 nach dem Wohlergehen JoabsJoabs3097 und nach dem Wohlergehen des Volkes5971 und nach dem Stande des StreitesStreites. 8 Und DavidDavid1732 sprach559 zu UrijaUrija: Gehe in dein HausHaus1004 hinab3381 und wasche7364 deine Füße7272. Und als UrijaUrija aus3318 dem HauseHause1004 des Königs4428 ging, kam ein Geschenk4864 des Königs4428 hinter310 ihm her. 9 Und UrijaUrija legte sich7901 am Eingang6607 des Hauses1004 des Königs4428 nieder bei allen Knechten5650 seines HerrnHerrn113, und ging nicht in sein HausHaus1004 hinab3381. 10 Und man berichtete es DavidDavid1732 und sprach559: UrijaUrija ist nicht in sein HausHaus1004 hinabgegangen3381. Da sprach559 DavidDavid1732 zu UrijaUrija: Bist du nicht von der Reise1870 gekommen935? Warum bist du nicht in dein HausHaus1004 hinabgegangen3381? 11 Und UrijaUrija sprach559 zu DavidDavid1732: Die LadeLade727 und IsraelIsrael3478 und JudaJuda3063 weilen in HüttenHütten5521, und mein HerrHerr113 JoabJoab3097 und die KnechteKnechte5650 meines HerrnHerrn113 lagernlagern2583 auf6440 freiem Felde7704, und ich589 sollte in mein HausHaus1004 gehen935, um1697 zu essenessen398 und zu trinken8354 und bei7901 meinem Weibe802 zu liegen? So wahr du3427 lebst2416 und deine SeeleSeele5315 lebt2416, wenn ich dieses tue6213! 12 Da sprach559 DavidDavid1732 zu UrijaUrija: Bleibe auch heute3117 noch hier, und7971 morgenmorgen4279 werde ich dich3427 entlassen. So blieb3427 UrijaUrija an jenem TageTage3117 und am folgenden in JerusalemJerusalem3389. 13 Und DavidDavid1732 ludlud7121 ihn, und er aß398 und trank8354 vor ihm, und er machtemachte ihn trunken7937. Und am AbendAbend6153 ging3318 er hinaus, um sich7901 auf6440 sein LagerLager4904 niederzulegen bei den Knechten5650 seines HerrnHerrn113; aber in sein HausHaus1004 ging er nicht hinab3381.

14 Und es geschah am MorgenMorgen1242, da schrieb3789 DavidDavid1732 einen BriefBrief5612 an JoabJoab3097 und sandte7971 ihn223 durch3027 UrijaUrija. 15 Und er559 schrieb3789 in dem BriefeBriefe5612 also: Stellet UrijaUrija voran, wo der StreitStreit4421 am stärksten ist2389, und ziehet euch7725 hinter310 ihm zurück, daß er5221 erschlagen werde und sterbe4191. 16 Und2428 es geschah, als JoabJoab3097 die8104 Stadt5892 einschloß, da stellte er5414 UrijaUrija an den Ort4725, von dem er wußte3045, daß tapfere Männer582 daselbst waren. 17 Und die Männer der Stadt5892 zogen heraus und stritten3898 wider JoabJoab3097, und es fielen5307 etliche582 von3318 dem Volke5971, von den Knechten5650 DavidsDavids1732; und auch UrijaUrija, der HethiterHethiter2850, starb4191. 18 Da sandte7971 JoabJoab3097 hin und berichtete DavidDavid1732 alle Begebenheiten des StreitesStreites. 19 Und er befahl6680 dem Boten4397 und sprach559: Wenn du geendigt hast3615, alle Begebenheiten des StreitesStreites dem König4428 zu melden, 20 so geschehe es, wenn der Grimm2534 des Königs4428 aufsteigt, und er559 zu dir spricht: Warum habt ihr3045 euch der Stadt5892 genähert, um zu streiten3898? Wußtet ihr nicht5927, daß sie5066 von der Mauer2346 herab schießen3384 würden? 21 Wer hat AbimelechAbimelech40, den SohnSohn1121 JerubbesethsJerubbeseths3380, erschlagen? Warf7993 nicht ein6400 Weib802 den oberen Stein einer Handmühle von der Mauer2346 auf ihn223 herab, daß er5221 starb4191 zu TebezTebez? Warum habt ihr euch der Mauer2346 genähert? so sollst du sagen559: Auch dein KnechtKnecht5650 UrijaUrija, der HethiterHethiter2850, ist tot4191. 22 Und der BoteBote4397 ging hin3212; und er935 kam und berichtete DavidDavid1732 alles, wozu JoabJoab3097 ihn gesandt7971 hatte5046. 23 Und3318 der BoteBote4397 sprach559 zu1396 DavidDavid1732: Da die Männer582 die Oberhand über uns hatten und gegen uns aufs Feld7704 herauszogen, so drangen wir auf sie ein bis zum Eingang6607 des ToresTores8179. 24 Da schossen die Schützen3384 von der Mauer2346 herab auf deine KnechteKnechte5650, und es starben4191 etliche von den Knechten5650 des Königs4428; und auch dein KnechtKnecht5650 UrijaUrija, der HethiterHethiter2850, ist tot4191. 25 Da sprach559 DavidDavid1732 zu dem Boten4397: So2090 sollst2040 du zu JoabJoab3097 sagen559: Laß diese Sache nicht übel3415 sein398 in deinen AugenAugen5869, denn das1697 SchwertSchwert2719 frißt bald so, bald so; verstärke deinen StreitStreit4421 gegen die Stadt5892 und zerstöre sie2388! So ermutige ihn.

26 Und als das Weib802 UrijasUrijas hörte8085, daß UrijaUrija, ihr MannMann376, tot4191 war, klagte sie5594 um ihren Gatten. 27 Als aber die TrauerTrauer vorüber war, sandte DavidDavid1732 hin und nahm622 sie7971 in5674 sein HausHaus1004; und sie wurde sein Weib802 und gebar3205 ihm einen SohnSohn1121. Aber die Sache1697, die DavidDavid1732 getan hatte6213, war übel3415 in den AugenAugen5869 JehovasJehovas3068.