1. Samuel 14 – Studienbibel

Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1905 mit Strongs
Die Bibel durchsuchen
Bitte die Hinweise zur Benutzung der Studienbibel beachten!

1. Sam 14

1 Und es geschah eines TagesTages3117, da sprach559 JonathanJonathan3129, der Sohnder Sohn1121 SaulsSauls7586, zu4673 dem Knaben5288, der seine WaffenWaffen3627 trug5375: Komm3212 und laß uns hinübergehen5674 zu der AufstellungAufstellung der PhilisterPhilister6430, die dort drüben1975 ist. Seinem VaterVater1 aber tat er5046 es nicht kund. 2 Und SaulSaul7586 saß3427 am Ende7097 von GibeaGibea1390, unter dem Granatbaum7416, der zu MigronMigron4051 ist; und des Volkes5971, das bei ihm war, war bei sechshundert8337 3967 376 MannMann. 3 (Und AhijaAhija, der Sohnder Sohn1121 AhitubsAhitubs, des BrudersBruders251 Jkabods, des SohnesSohnes1121 PinehasPinehas6372', des SohnesSohnes1121 ElisElis5941, des PriestersPriesters3548 JehovasJehovas3068 zu SiloSilo7887, trug5375 das EphodEphod.) Und das Volk5971 wußte3045 nicht, daß JonathanJonathan3129 weggegangen1980 war.

4 Es war aber zwischen den Pässen, durch5674 welche JonathanJonathan3129 zu4673 der AufstellungAufstellung der PhilisterPhilister6430 hinüberzugehen suchte1245, eine259 Felszacke auf dieser Seite5676 und eine259 Felszacke auf jener Seite5676: der Name8034 der einen war BozezBozez949, und der Name8034 der anderen SeneSene5573; 5 die eine259 Zacke bildet eine259 SäuleSäule nordwärts, MikmasMikmas gegenüber4136, und6828 die andere südwärts, GebaGeba1387 gegenüber4136. 6 Und JonathanJonathan3083 sprach559 zu4673 dem Knaben5288, der seine WaffenWaffen3627 trug5375: Komm3212 und laß uns3467 hinübergehen zu6213 der AufstellungAufstellung dieser Unbeschnittenen6189; vielleicht wird JehovaJehova3068 für uns wirken, denn für JehovaJehova3068 gibt es kein Hindernis, durch5674 viele7227 zu retten oder durch wenige4592. 7 Und5375 sein WaffenträgerWaffenträger sprach559 zu ihm: Tue6213 alles, was in deinem Herzen3824 ist5186; wende dich, wohin du willst, siehe, ich bin mit dir nach deinem Herzen3824. 8 Und JonathanJonathan3083 sprach559: Siehe, wir582 gehen5674 zu den Männern hinüber und wollen uns ihnen zeigen. 9 Wenn sie so zu uns sprechen559: Stehet still1826, bis wir zu euch gelangen5060! so wollen wir auf5927 unserer Stelle stehen5975 bleiben und nicht zu ihnen hinaufgehen; 10 wenn sie aber so sprechen559: Kommet zu uns herauf5927! so wollen wir hinaufgehen, denn JehovaJehova3068 hat5927 sie in unsere Hand3027 gegeben5414; und das soll uns das ZeichenZeichen226 sein. 11 Und beide8147 zeigten sich2244 der AufstellungAufstellung der PhilisterPhilister6430. Da1540 sprachensprachen559 die PhilisterPhilister6430: Siehe, HebräerHebräer5680 kommen3318 aus den Löchern2356 hervor, worin sie sich versteckt haben. 12 Und5375 die Männer582 der AufstellungAufstellung antworteten6030 JonathanJonathan3129 und seinem WaffenträgerWaffenträger und sprachensprachen559: Kommet zu uns herauf5927, so wollen wir euch5375 etwas3627 zu wissenwissen3045 tun! Da sprach559 JonathanJonathan3129 zu seinem WaffenträgerWaffenträger: Steige hinauf5927, mir nach310; denn JehovaJehova3068 hat1697 sie in die Hand3027 IsraelsIsraels3478 gegeben5414. 13 Und5375 JonathanJonathan3129 stieg auf5927 seinen Händen3027 und5375 auf6440 seinen Füßen7272 hinauf, und sein WaffenträgerWaffenträger ihm nach310. Und sie fielen5307 vor JonathanJonathan3129, und sein WaffenträgerWaffenträger tötete4191 hinter310 ihm her. 14 Und5375 die erste7223 Niederlage, welche JonathanJonathan3129 und sein WaffenträgerWaffenträger anrichteten, war bei zwanzig6242 376 MannMann, etwa auf5221 der halben2677 Furchenlänge eines JuchartsJucharts Ackers. 15 Und7843 ein Schrecken2731 entstand im LagerLager4264, auf dem Felde7704 und unter dem ganzen Volke5971; die AufstellungAufstellung und der Verheerungszug, auch sie erschraken2729; und das Land776 erbebte7264, und es wurde zu4673 einem Schrecken2731 GottesGottes430.

16 Und die Wächter6822 SaulsSauls7586 zu GibeaGibea1390 - BenjaminBenjamin1144 sahen7200, und siehe, die Menge1995 zerrann4127 und lief3212 dahin und dorthin. 17 Und5375 SaulSaul7586 sprach559 zu dem Volke5971, das bei ihm war: Haltet doch MusterungMusterung und sehet, wer von uns weggegangen ist6485. Und sie6485 hielten MusterungMusterung, und siehe7200, JonathanJonathan3129 und sein WaffenträgerWaffenträger waren1980 nicht da. 18 Da sprach559 SaulSaul7586 zu AhijaAhija: Bringe5066 die LadeLade727 GottesGottes430 herbei; denn die LadeLade727 GottesGottes430 war an jenem TageTage3117 unter den KindernKindern1121 IsraelIsrael3478. 19 Und1980 es geschah, während SaulSaul7586 zu dem PriesterPriester3548 redete1696, da1995 nahm622 das Getümmel im LagerLager4264 der PhilisterPhilister6430 fort und fort zu; und SaulSaul7586 sprach559 zu dem PriesterPriester3548: Ziehe3212 deine Hand3027 zurück. 20 Und2199 SaulSaul7586 und alles Volk5971, das bei ihm war, versammelten sich, und sie kamen935 zum StreitStreit4421; und siehe, da war das SchwertSchwert2719 des einen376 wider den anderen, eine sehr3966 große1419 Verwirrung. 21 Und es waren5927 HebräerHebräer5680 bei den PhilisternPhilistern6430, wie früher, welche mit ihnen in das LagerLager4264 ringsum hinaufgezogen waren; auch sie wandten sich, um5439 mit IsraelIsrael3478 zu sein, das mit SaulSaul7586 und JonathanJonathan3129 war. 22 Und alle Männer376 von IsraelIsrael3478, die sich2244 im GebirgeGebirge2022 EphraimEphraim669 versteckt hatten, hörten8085, daß die PhilisterPhilister6430 geflohen waren5127; und auch sie setzten ihnen1692 nach310 im StreitStreit4421. 23 So rettete JehovaJehova3068 IsraelIsrael3478 an selbigem TageTage3117. Und der StreitStreit4421 ging über5674 Beth-AwenBeth-Awen hinaus.

24 Die Männer376 von IsraelIsrael3478 waren5065 aber sehr angestrengt an jenem TageTage3117; und SaulSaul7586 beschwor422 das Volk5971 und sprach559: Verflucht779 sei der MannMann376, der Speise3899 essenessen398 wird bis zum AbendAbend6153, und bis ich mich an meinen Feinden341 gerächt habe2938! Und das ganze Volk5971 kostete keine Speise3899. 25 Und das776 ganze Volk kam935 in den WaldWald3293, und HonigHonig1706 war auf6440 der Fläche des Feldes7704. 26 Und als das Volk5971 in den WaldWald3293 kam: siehe da, ein Strom von HonigHonig1706; aber niemand brachte935 seine Hand3027 zu seinem Munde6310, denn das Volk5971 fürchtete3372 den SchwurSchwur7621. 27 JonathanJonathan3129 aber hatte7650 es nicht gehört8085, als sein VaterVater1 das Volk5971 beschwor; und er streckte das Ende7097 seines Stabes aus7971, der in seiner Hand3027 war, und tauchte2881 ihn in den Honigseim und brachte seine Hand3027 wieder7725 zu seinem Munde6310, und seine AugenAugen5869 wurden hell. 28 Und5774 einer376 von dem Volke5971 hob an und sprach559: Dein VaterVater1 hat6030 das Volk5971 feierlich beschworen7650 und gesagt559: Verflucht779 sei der MannMann376, der heute3117 Speise3899 essenessen398 wird! Und so ist das Volk5971 ermattet. 29 Und JonathanJonathan3129 sprach559: Mein VaterVater1 hat das Land776 in TrübsalTrübsal gebracht5916; sehet7200 doch, daß meine AugenAugen5869 hell geworden sind215, weil ich ein wenig4592 von diesem HonigHonig1706 gekostet habe2938. 30 Was wäre es gewesen, wenn3863 das Volk5971 heute3117 ungehindert von der BeuteBeute7998 seiner Feinde341 gegessen398 hätte, die es gefunden4672 hat4347! Denn wäre dann nicht398 die Niederlage der PhilisterPhilister6430 groß7235 gewesen? 31 Und5774 sie schlugen5221 die PhilisterPhilister6430 an jenem TageTage3117 von MikmasMikmas bis nach AjjalonAjjalon; und das Volk5971 war sehr3966 ermattet.

32 Und5860 das Volk5971 fiel über die BeuteBeute7998 her, und6213 sie nahmen3947 Kleinvieh6629 und RinderRinder1241 und Kälber1121 und schlachteten7819 sie auf die ErdeErde776 hin; und das Volk5971398 mit dem BluteBlute. 33 Und man berichtete es SaulSaul7586 und sprach559: Siehe, das Volk5971 sündigt2398 gegen JehovaJehova3068, indem es mit dem BluteBlute ißt398. Und er sprach559: Ihr habt treulos gehandelt! Wälzet sofort einen3117 großen1419 Stein68 zu mir5046 her1556. 34 Und SaulSaul7586 sprach559: Zerstreuet6327 euch2398 unter das Volk5971 und sprechet zu ihnen: Bringet her5066 zu mir, ein376 jeder sein RindRind und ein376 jeder sein Kleinvieh, und schlachtet7819 sie5066 hier und esset398; und sündiget nicht gegen376 JehovaJehova3068, indem ihr559 mit dem BluteBlute esset398. Und in jener NachtNacht3915 brachte das ganze Volk5971 ein jeder sein RindRind an seiner Hand3027; und sie schlachteten7819 sie daselbst. 35 Und SaulSaul7586 baute1129 JehovaJehova3068 einen AltarAltar4196; mit diesem fing er an2490, JehovaJehova3068 einen AltarAltar4196 zu bauen1129.

36 Und962 SaulSaul7586 sprach559: Laßt uns bei der NachtNacht3915 hinabziehen3381, den PhilisternPhilistern6430 nach310, und unter ihnen plündern, bis der MorgenMorgen1242 hell wird216, und keinen MannMann376 unter ihnen übriglassen7604! Und sie sprachensprachen559: Tue6213 alles, was gut2896 ist in deinen AugenAugen5869. Und der PriesterPriester3548 sprach559: Laßt uns hier1988 zu GottGott430 nahen7126! 37 Und SaulSaul7586 fragte7592 GottGott430: Soll ich hinabziehen3381, den PhilisternPhilistern6430 nach310? Wirst du sie in die Hand3027 IsraelsIsraels3478 geben5414? Aber er antwortete6030 ihm nicht an jenem TageTage3117. 38 Da sprach559 SaulSaul7586: Tretet hierher1988, alle Häupter des Volkes5971, und erkennet und sehet7200, wodurch diese SündeSünde2403 heute3117 geschehen ist3045. 39 Denn so wahr JehovaJehova3068 lebt2416, der IsraelIsrael3478 gerettet hat3426, wenn sie an meinem5971 SohneSohne1121 JonathanJonathan3129 wäre, so sollte er3467 gewißlich sterbensterben4191! Und niemand antwortete6030 ihm aus dem ganzen Volke. 40 Und er sprach559 zu dem ganzen IsraelIsrael3478: Seid ihr auf der259 einen259 Seite5676, und ich und mein SohnSohn1121 JonathanJonathan3129 wollen auf der anderen Seite5676 sein. Und das Volk5971 sprach559 zu SaulSaul7586: Tue6213, was gut2896 ist in deinen AugenAugen5869. 41 Und SaulSaul7586 sprach559 zu JehovaJehova3068, dem GottGott430 IsraelsIsraels3478: Gib3051 ein vollkommenesvollkommenes Los! Und JonathanJonathan3129 und SaulSaul7586 wurden getroffen3920, und das Volk5971 ging frei aus3318. 42 Und SaulSaul7586 sprach559: Werfet das Los zwischen mir und meinem SohneSohne1121 JonathanJonathan3129! Und JonathanJonathan3129 wurde getroffen3920. 43 Da sprach559 SaulSaul7586 zu JonathanJonathan3129: Tue mir5046 kund, was du getan6213 hast. Und JonathanJonathan3129 tat es ihm kund und sprach559: Mit dem Ende7097 des Stabes, der in meiner Hand3027 war, habe2938 ich5046 ein wenig4592 HonigHonig1706 nur gekostet: Siehe2009, ich muß sterbensterben4191! 44 Und SaulSaul7586 sprach559: So tue6213 mir4191 GottGott430, und so füge er hinzu, du mußt gewißlich sterbensterben4191, JonathanJonathan3129! 45 Aber das Volk5971 sprach559 zu6213 SaulSaul7586: Sollte JonathanJonathan3129 sterbensterben4191, der3444 diese große1419 Rettung in IsraelIsrael3478 geschafft hat6213? Das sei2486 ferne! So wahr JehovaJehova3068 lebt2416, wenn von den Haaren seines HauptesHauptes7218 eines auf die ErdeErde776 fällt5307! Denn er hat mit GottGott430 gehandelt an diesem TageTage3117. So erlöste das Volk5971 JonathanJonathan3129, daß er nicht6299 starb4191. 46 Und310 SaulSaul7586 zog5927 von der Verfolgung der PhilisterPhilister6430 herauf, und die PhilisterPhilister6430 zogen1980 an ihren Ort4725.

47 Und SaulSaul7586 nahm das Königtum ein über IsraelIsrael3478; und er stritt3898 ringsum wider alle seine Feinde341, wider MoabMoab4124 und wider die KinderKinder1121 AmmonAmmon5983 und wider EdomEdom123 und wider die KönigeKönige4428 von5439 ZobaZoba6678 und wider die PhilisterPhilister6430; und überall, wohin er sich6437 wandte, übte er StrafeStrafe7561. 48 Und2428 er tat6213 Mächtiges und schlug5221 AmalekAmalek6002, und errettete5337 IsraelIsrael3478 aus der Hand3027 seines Plünderers.

49 Und die Söhne1121 SaulsSauls7586 waren: JonathanJonathan3129 und JischwiJischwi und MalkischuaMalkischua. Und die NamenNamen8034 seiner zwei8147 Töchter1323: der Name8034 der erstgeborenen war MerabMerab4764, und der Name8034 der jüngeren6996 MichalMichal4324. 50 Und der Name8034 des Weibes802 SaulsSauls7586 war AchinoamAchinoam, die TochterTochter1323 AchimaazAchimaaz'. Und der Name8034 seines Heerobersten war AbnerAbner74, der Sohnder Sohn1121 NersNers5369, des Oheims1730 SaulsSauls7586; 51 denn KisKis7027, der VaterVater1 SaulsSauls7586, und NerNer5369, der VaterVater1 AbnersAbners74, waren Söhne1121 AbielsAbiels22.

52 Und der StreitStreit4421 war heftig wider die PhilisterPhilister6430 alle TageTage3117 SaulsSauls7586; und wenn SaulSaul7586 irgend einen376 streitbaren2428 MannMann1368 und irgend einen Tapferen sah7200, so gesellte er1121 ihn sich zu.