Weshalb sind die Jahrwochen Daniels unterteilt?

Weshalb find in Daniel 9,25 die 70 Wochen in 7 Wochen, 62 Wochen und eine Woche zerlegt?

Bibelstelle(n): Daniel 9,25

In der betreffenden Stelle heißt es:

"70 Wochen sind über dein Volk und deine heilige Stadt bestimmt. ... Vom Ausgehen des Wortes, Jerusalem wieder herzustellen und zu bauen, bis auf den Messias, den Fürsten, sind 7 Wochen und 62 Wochen. Straßen und Gräben werden wieder hergestellt und gebaut werden, und zwar in Drangsal der Zeiten. Und nach den 62 Wochen wird der Messias weggetan (ausgerottet, abgeschnitten) werden und nichts (in Israel) haben." (Dan 9, 24-26)

Von da ab, wenn das Gebot oder Wort, Jerusalem wieder aufzubauen, ausgehen wird, bis zur vollen Wiederherstellung Israels und der Stadt Jerusalem, sollten also 70 Jahrwochen verfließen. Dieses Gebot ging aus, unter dem persischen König Artaxerxes Langhand, im Jahre 457 vor Chr. (Neh 2; Esra 7). Diese Zeit von 70 Jahrwochen (7 x 70 oder 490 Jahren) zerfällt also in drei Teile: in 7 + 62 + 1 Jahrwochen. Die 69 ersten Wochen, die bis zum Auftreten oder zur Kreuzigung des Christus verfließen sollten, sind also in zwei Teile geteilt.

Die ersten 7 Jahrwochen (d.h. 49 Jahre) werden deshalb besonders vom Heiligen Geist genannt und gezählt, weil in ihnen nach dem Exil der erste Wiederaufbau Jerusalems ausgeführt und vollendet wurde, was für den HERRN und Sein Volk zugleich ein herrliches Ereignis war, in welchem vorbildlich die Bürgschaft gegeben ist, dass Jerusalem wieder einmal endgültig aufgebaut werden wird.

Von dem Gebot, die Stadt wiederzubauen, im Jahre 457 vor Chr., bis zum öffentlichen Auftreten des Christus sollten also 69 Wochen = 483 Jahre verfließen. Dies führt uns auf das Jahr 26 nach Chr. für das Auftreten unseres Heilandes; und da die christliche Zeitrechnung nicht richtig ist, sondern 4 Jahre früher beginnen sollte (sie ist nämlich durch den im 6. Jahrhundert lebenden römischen Abt Oionysius um 4 Jahre zu spät angesetzt), so ergibt dies richtig die Zahl 30 nach der Geburt des Christus.

Die siebzigste Jahrwoche (d.h. die letzten 7 Jahre, welche dem Tausendjährigen Reiche vorangehen müssen) ist also noch zukünftig! Es ist die Zeit großer Drangsal, besonders für die Juden, durch den Antichristen hervorgerufen. In der Mitte der Woche wird er den Opferdienst aufhören lassen. Es beginnen die 3 ½ Jahre antichristlicher Schrecken und göttlicher Gerichte, die uns in besonderer Weise in den Kapiteln 6-19 der Offenbarung mitgeteilt sind.


Online seit dem 07.09.2006.


Ihre Nachricht