Krone – Bibel-Lexikon

Die Krone ist das übliche Zeichen des Königtums und des Sieges (2. Chr 23,11). Sie ist aber auch ein Symbol für Ehre und Auszeichnung. Sprüche 12,4 sagt: „Wie eine tüchtige Frau ist ihres Mannes Krone...". Paulus spricht von denen, welchen er das Mittel zur Bekehrung war, als seine „Freude und Krone" und seine „Krone des Ruhmes" (Phil 4,1; 1. Thes 2,19).

Im Alten Testament wird für zer das Wort „Kranz" verwendet. Es bezeichnet den Rand oder die Zierleiste auf der Bundeslade, dem Tisch der Schaubrote und dem Räucheraltar (2. Mo 37,2-27).

Im Neuen Testament ist es das Wort στεφανος, das häufig mit Krone übersetzt wird. Es ist mehr ein Symbol des Sieges als das des Königs. Es wird für den Sohn des Menschen und für andere verwendet (Off 6,2; 14,14). Auch die vierundzwanzig Ältesten hatten Kronen, die sie vor dem Thron niederwerfen (Off 4,4.10). Verwendet wird zer auch für die vergängliche Krone, die im Altertum bei Wettbewerben gewonnen werden konnte und auch für die unvergängliche Krone der Christen (1. Kor 9,25). Die zuletzt erwähnte wird auch bezeichnet als „Krone der Gerechtigkeit", „Krone des Lebens" und „Krone der Herrlichkeit" (2. Tim 4,8; Jak 1,12; 1. Pet 5,4; Off 2,10). Es ist immer dieselbe Krone unter verschiedenen Gesichtspunkten. Der Christ wird ermahnt, Acht zu geben, damit niemand seine Krone wegnehme (Off 3,11).

Ein anderes griechisches Wort, das auch mit Krone übersetzt wird, eigentlich aber Diadem heißt, ist διαδημα. Es ist das Wort, dass für die Krone der Könige des Altertums aus dem Osten verwendet wurde. Wir lesen es nur einmal in Bezug auf den Herrn Jesus, denn „auf seinem Haupt sind viele Diademe", wie auf den „sieben Köpfen" des „großen, feuerroten Drachens" und auf den „zehn Hörnern" der sieben Köpfe des Tieres vom zukünftigen, römischen Reich (Off 12,3; 13,1; 19,12).

 

Ihre Nachricht